Zu Hauptinhalt springen
Advertising

Verpassen Sie keine neuen Kunden, die nach Ihnen suchen. JETZT STARTEN >

Blog
Page 1 of results

Marketing mit Purpose macht den Unterschied

Microsoft Advertising hilft Kunden und Partnern dabei, Marken aufzubauen, die im Leben der Menschen eine positive Rolle spielen und auf die man sich verlassen kann. Dies ist besonders in diesen schwierigen Zeiten wichtig, die uns vor besondere Herausforderungen stellen. Dienstleistungen sind beeinträchtigt, die produktive Arbeit im Homeoffice muss erst erlernt werden und Aktivitäten, die wir für selbstverständlich hielten, sind plötzlich nicht mehr uneingeschränkt möglich. In diesen kritischen Momenten spielt es eine große Rolle, wie Sie sich präsentieren und wie Sie wahrgenommen werden. In ungewissen Zeiten müssen wir uns auf das konzentrieren, was am wichtigsten ist. Dies gilt für das Leben allgemein, aber auch für unsere Bemühungen, Ihnen bei Ihrem geschäftlichen Erfolg gezielt zu helfen. Unsere Mission, „jede Person und jedes Unternehmen auf der Welt zu befähigen, mehr zu erreichen“, ist gerade im heutigen Umfeld aktueller denn je. Wir unterstützen Sie dabei, die für diese Situation angemessenen Antworten zu liefern.

Heute startet die Kampagne Marketing mit Purpose (auf Englisch). Diese Kampagne stützt sich auf einige zentrale Entwicklungen, die sich in unserer Branche in den letzten Jahren vollzogen haben: Der Vertrauensverlust im digitalen Umfeld. Höhere Maßstäbe, die Verbraucher an Marken hinsichtlich der Schaffung von Mehrwerten sowie der Erfüllung ihrer Wertvorstellungen anlegen. Der Anspruch an Marketer, das Marketing inklusiv und zugänglich zu gestalten. Und unsere Erkenntnis, dass Unternehmen, die Vertrauen aufbauen, auch den Sympathiewert ihrer Marke (die Liebe zur Marke) erhöhen und so Kundentreue und Akzeptanz steigern.

Es war noch nie so wichtig wie heute, Vertrauen aufzubauen. Unternehmen werden hinsichtlich ihrer Prozesse, ihrer Kommunikation und ihrer Reaktion auf die Probe gestellt. Dies bietet die Möglichkeit, genauer zu untersuchen, welche Rolle Marken im Leben der Menschen spielen und was Sie konkret tun können, um Ungewissheiten und Verwerfungen etwas entgegenzusetzen. Als Resultat der derzeitigen Situation erwarten wir, dass Menschen dem Thema Vertrauen in Zukunft eine noch größere Bedeutung beimessen werden. Wir sind branchenweit und gemeinsam dazu aufgefordert, unsere Kreativität an die zukünftigen Entwicklungen anzupassen und Menschen unmissverständlich zu zeigen, dass sie an erster Stelle stehen.

Die Kampagne stützt sich auf umfassende Daten zum Einfluss von Vertrauen auf Kundenentscheidungen und den vertrauensbildenden Faktoren. Diese steigern die Kundentreue und beeinflussen Kauferwägungen. Wir haben auch untersucht, wie inklusive Werbung die Markenwahrnehmung prägt und ob sie das Vertrauen stärkt. Im Ergebnis haben wir gesehen, dass der Faktor Vertrauen sich massiv auf die Rentabilität von Werbeausgaben auswirken und Ihnen dabei helfen kann, die Beziehungen zu Ihren Kunden zu stärken. Dabei besteht eine sehr enge Wechselbeziehung zwischen Vertrauen sowie Markenliebe und -treue – alles Faktoren, die sich auf Kauferwägungen auswirken. 85 % der in unserer Studie befragten Personen gaben an, dass sie nur eine Marke in Erwägung ziehen, der sie vertrauen. Wir haben auch herausgefunden, dass eine absichtliche Inklusion, die bewusst in das Markenerlebnis eingeflochten wird, zu positiven Gefühlen führt, wie Akzeptanz, Zufriedenheit, Zuversichtlichkeit, Gewissheit, Hoffnung und Sicherheit. Marken, die in ihren Anzeigen Diversität zum Ausdruck bringen, werden als authentischer wahrgenommen. Inklusive Werbung fördert das Vertrauen.

Wir sind der Meinung, dass das Aufbauen von Vertrauen und inklusive Werbung effektive Möglichkeiten sind, um Ihre Marke zu differenzieren. Angesichts der vorherrschenden Unsicherheit war es für den zukünftigen Unternehmenserfolg noch nie so wichtig, langfristig Vertrauen aufzubauen.

Wir möchten Ihnen helfen, neue Wege beim Erschaffen von Unternehmenswerten zu gehen. Wenn Menschen Ihnen vertrauen, hilft Ihnen das, echte Wertschöpfung zu betreiben. Dies ist die zentrale Botschaft von Marketing mit Purpose.

Vertrauen ist die Währung der Markendifferenzierung

Während Sie auf einem Markt, der zunehmend aus den Fugen gerät, um die Zeit und Aufmerksamkeit potenzieller Kunden konkurrieren, ist Vertrauen der entscheidende Erfolgsfaktor. Vertrauen, Markenliebe und -treue intensivieren die Wirkung der Maßnahmen, die Marketer erarbeiten, um das Unternehmenswachstum zu steigern.

Vertrauenswürdige Marken verzeichnen im Vergleich mit nicht vertrauenswürdigen Marken eine wesentliche Steigerung von Kauferwägungen. Wir haben festgestellt, dass der Einfluss des Vertrauens je nach Art des Kaufs variiert. In bestimmten Kaufkategorien bestimmt das Vertrauen maßgeblich, für welchen Anbieter Kunden sich entscheiden:
 
  • Autos: 7 mal wahrscheinlicher, eine vertrauenswürdige Marke zu wählen
  • Reisen: 6,3 mal
  • Finanzdienstleistungen: 4,7 mal
  • Einzelhandel: 2,8 mal

Vertrauen als Multiplikator für das Marketing

Fakt ist: Vertrauen ist mehrdimensional. Vertrauen bedeutet nicht nur, Daten zu schützen. Vielmehr ist es eine grundlegende Voraussetzung, um Beziehungen zwischen Menschen und Marken aufzubauen. Vertrauen zu schaffen beginnt damit, den Menschen durch transparente und offene Kommunikation ein Sicherheitsgefühl zu vermitteln, ihre Privatsphäre zu schützen, ihre Probleme proaktiv zu lösen und zuverlässige Produkte anzubieten.  

Einen echten Mehrwert schafft Vertrauen durch das Etablieren einer authentischen und persönlichen Beziehungen zu Ihren Kunden. Dasselbe Prinzip gilt für alle Beziehungen, die Menschen haben – ob in guten oder in schwierigen Zeiten. Vertrauen bildet das Fundament einer jeden Beziehung. Doch um dieses Vertrauen weiter zu stärken und auszubauen, müssen Sie der jeweiligen Person zeigen, dass Sie sie verstehen. Sie müssen glaubhaft machen, dass Sie ihre Werte teilen, und im Rahmen dieser gemeinsamen Werte interagieren.

Dieses Prinzip gilt auch für das Aufbauen einer Beziehung mit Ihren Kunden. Unsere Forschung hat ergeben, dass Marken besonders hohes Vertrauen genießen, wenn sie als glaubwürdig und authentisch wahrgenommen werden und sozusagen „für jemanden wie mich“ gedacht sind.

Gemeinsame Werte fördern den Markenwert

Inklusives Marketing bedeutet, die Werte der Menschen zu analysieren und mit den Werten Ihrer Marke in Einklang zu bringen. Einige Marketer zögern, den ersten Schritt in Richtung Inklusion zu gehen, aus Angst, dabei Fehler zu machen. Es geht nicht nur darum, bei der Auswahl des Fotos für eine Anzeige oder beim Erweitern der Zielgruppen auf Diversität zu achten. Es geht darum, glaubwürdige Beziehungen mit Menschen aufzubauen, die unterschiedliche Werte und Lebensmodelle pflegen. 

Wird das inklusive Marketing als Wachstumsstrategie eingesetzt, müssen Marketer echte Beziehungen mit allen Menschen aufbauen, nicht nur mit jenen in ihren klassischen Zielgruppen. Inklusiv gehaltene Anzeigen steigern die Kauferwägung insgesamt um 23 Prozent – und das nicht nur bei Nischenzielgruppen. Diese Steigerung war sogar bei Personen festzustellen, die nicht persönlich in der Anzeige repräsentiert wurden. Marken, die in ihren Anzeigen auf Diversität setzen, sind authentischer und genießen bei Verbrauchern mehr Vertrauen. Inklusion kann die Beziehung zu allen Menschen stärken, sodass Sie die Werte Ihrer Kernzielgruppe vermitteln, gleichzeitig aber auch neue Zielgruppen ansprechen können.

Personalisierung zielgerichteter gestalten

Bei der Personalisierung geht es nicht nur darum, das, was man über die Menschen weiß, aufzuzeigen. Personalisierung bedeutet, Wertvorstellungen zu verstehen und genau dadurch bessere Erfahrungen zu liefern. Die ökonomischen Vorteile zeigen sich deutlich bei den Umsätzen und bei der Effizienz. ​Dennoch lohnt es sich, das Thema Personalisierung richtig anzugehen. ​Taktiken, die sich anbiedern oder eine falsche Vertrautheit vorgeben, schaffen kein Vertrauen –sie bewirken das Gegenteil. Und es kann leicht passieren, dass man zu weit geht und Menschen verunsichert, da bei ihnen Zweifel aufkommen, wie ihre Daten eigentlich verwendet werden. Aufgrund dessen ist trotz des enormen Potenzials nur einer von sieben Marketern davon überzeugt, beim Thema Personalisierung auf dem richtigen Weg zu sein.

Es gibt keine Pauschallösung. Wer Anklang bei Verbrauchern finden möchte, muss in unterschiedlichen Bereichen unterschiedliche Töne treffen. Ihre Daten müssen tief genug gehen, um herauszufinden, was Menschen wirklich wollen und welche Erwartungen sie an Ihre Marke stellen. Bei Marken, die Personalisierung auf die folgende Art und Weise nutzen, steigt das Vertrauen:
 
  • In der Automobilindustrie geht es darum, die Werte zu verkörpern, an die Menschen glauben. ​Damit Menschen das Gefühl haben, dass eine Marke zu ihnen passt, muss sie ihren Wertvorstellungen entsprechen.
  • In der Reisebranche geht es um Erlebnisse und Erfahrungen, die die Individualität der Kunden zum Ausdruck bringen. ​Die Marke soll ein Erlebnis bieten, das sich persönlich anfühlt, und den Kunden das Gefühl geben, dass sie wichtig sind und ernst genommen werden.
  • Im Einzelhandel muss die Marke das Gefühl vermitteln, dass sie genau für den jeweiligen Kunden geschaffen wurde. ​Die richtigen, qualitativ hochwertigen Produkte von der favorisierten Marke anzubieten, ist ein äußerst wirksamer Hebel für gute Kundenbeziehungen.
  • Bei Finanzdienstleistungengeht es zentral um den Wert der erbrachten Leistungen, Informationsvermittlung und Kundenservice. Produkte mit einem entsprechenden Nutzen undkonkurrenzfähigen Preisen sind genauso wichtig wie fundierte Empfehlungen dazu, wie Kunden ihre Finanzen managen und sich auf die Zukunft vorbereiten können.
 
Wenn Sie die Art und Weise verstehen, die Personalisierung für Menschen bedeutsam macht, und dadurch ein authentisches und glaubhaftes Markenerlebnis bieten können, gewinnen Sie das Vertrauen dieser Menschen und verschaffen ihnen einen echten Gegenwert für die Daten, die Sie von ihnen erfassen. So erhält die Personalisierung einen Purpose.

Inspiration durch die Erfolge anderer Marketer

Wir alle befinden uns gemeinsam auf dieser Reise und beobachten mit großem Interesse, wie Partner mit dem Ansatz „Marketing mit Purpose“ große Erfolge erzielen. Ein Beispiel: Dept, eine digitale Agentur mit Sitz in den Niederlanden, bietet ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, sich durch ehrenamtliche Arbeit, Spenden und gemeinnützige Projekte für die Gemeinschaft vor Ort einzusetzen. Die Agentur misst ihren Erfolg daran, wie viel sie zurückgibt, sodass ihre Leistungen und Erfolge auch ihren Kunden und der Gemeinschaft vor Ort zugutekommen. Für Dept bedeutet das, dass die karitative Arbeit nicht nur der Gemeinschaft hilft, in der die Mitarbeiter leben und arbeiten. Vielmehr trägt sie auch zu einer besseren Arbeitsmoral bei und lässt eine positive Arbeitskultur entstehen. Dept wurde aufgrund des Einsatzes für die Kunden und die Allgemeinheit zu einem der Gewinner der „Powerful Moments Challenge“ von Microsoft Advertising gekürt. Lesen Sie die ganze Erfolgsgeschichte (auf Englisch)

Auf unserem Weg zum „Marketing mit Purpose“ werden wir noch weitere unserer bemerkenswerten Partner und ihre beeindruckenden Erfolgsgeschichten würdigen.  

Machen Sie mit beim Marketing mit Purpose 

Wenn wir das Vertrauen zwischen Marken und Menschen wirksam stärken möchten, sind gemeinschaftliche Anstrengungen erforderlich. Wir möchten Ihnen helfen, bessere, nachhaltigere und wertvollere Beziehungen mit den Menschen aufzubauen, die Ihnen wichtig sind. Im heutigen Umfeld war es für den zukünftigen Unternehmenserfolg noch nie so wichtig, das Vertrauen der Menschen zu erlangen und langfristig zu behalten. Marketer, die in diesen ungewissen Zeiten Vertrauen schaffen, fördern die Kundentreue und werden ein starkes Fundament für den nachhaltigen Unternehmenserfolg gelegt haben, wenn sich unser Leben wieder normalisiert.
 
Ungeachtet des wirtschaftlichen oder geschäftlichen Klimas sind wir der Meinung, dass eine Welt, in der die Beziehung zwischen Menschen und Marken auf Vertrauen basiert, für uns alle eine bessere Welt ist. Hier liegt die Chance für das Marketing mit Purpose.  

Mehr erfahren

Erkunden (auf Englisch) Sie Videos, Anleitungen und Erfahrungsberichte zum Einstieg in das Marketing mit Purpose.


In diesem Beitrag zitierte Forschungsquellen: Studien von Microsoft Advertising und LRW: „Uncovering the Trust Drivers“, 2019 (USA); und Microsoft Advertising: „The Psychology of Inclusion and the Effects in Advertising“, 2019–2020 (USA).