Zu Hauptinhalt springen
Advertising

Verpassen Sie keine neuen Kunden, die nach Ihnen suchen. JETZT STARTEN >

Blog
Page 1 of results

Paralleles Tracking sorgt für mehr Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit

Letzte Aktualisierung am 7. Oktober 2020.

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass das parallele Tracking weltweit als optionale Funktion für alle Konten zur Verfügung steht. Es ermöglicht Benutzern eine schnelle und zuverlässige Suche. Das parallele Tracking steht für ausgewählte Browser (Microsoft Edge, Firefox und Chrome) auf Desktops und Laptops für Anzeigen in Suchkampagnen zur Verfügung.

Wie bereits in unserem vorherigen Beitrag beschrieben wurde, bietet das parallele Tracking mehr Sicherheit für Suchmaschinennutzer. Außerdem sorgt es dafür, dass Seiten schneller geladen werden können. Diese beiden Faktoren können Ihnen helfen, mehr Abschlüsse für Ihre Anzeigenkampagnen zu erzielen.

Was ändert sich?

Für alle Konten, die nach dem 31. Mai 2020 erstellt werden, ist das parallele Tracking obligatorisch. Für alle vorhandenen Konten, die vor diesem Datum erstellt wurden, ist das parallele Tracking bis zum 15. Januar 2021 optional. Ab diesem Zeitpunkt wird das parallele Tracking voraussichtlich für alle Konten obligatorisch sein, unabhängig davon, wann sie erstellt wurden.

Wenn Sie einen Anbieter für Klickmessungen verwenden, empfehlen wir, mit ihm zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass er für paralleles Tracking bereit ist.

Für vorhandene Konten können Sie diese Funktion jederzeit vor November in den Optionen auf Kontoebene auf der Seite Gemeinsame Bibliothek aktivieren.

Wenn Sie das parallele Tracking selektiv für bestimmte Kampagnen oder Anzeigengruppen aktivieren möchten, können Sie für diese einen benutzerdefinierten Parameter {_beacon} auf „wahr“ einstellen.  

Weitere Informationen zu diesen neuen Funktionen finden Sie auf unserer Hilfeseite. Wenn Sie Fragen oder Kommentare haben, kontaktieren Sie uns bitte über das Feedback-Forum (auf Englisch) oder auf Twitter.