Zu Hauptinhalt springen
Blog
Page 1 of results

Bing Ads ist jetzt Microsoft Advertising.

Namensänderung von Bing Ads — Die Entwicklung von Microsoft Advertising

Heutzutage haben Marketer mehr denn je die Möglichkeit, Kunden zu erkennen und anzusprechen. Mit der einfachen Verfügbarkeit von Daten, KI und Automatisierung erreichen Sie nicht nur mehr Menschen, die für die Entwicklung Ihrer Marke wichtig sind. Sondern es geht auch darum, jeden Kontakt persönlich zu gestalten — zur richtigen Zeit und am richtigen Ort. Mehr Relevanz, zeitnäher und wertvoller — so sollte sich Werbung entwickeln.

Wir entwickeln uns ebenfalls weiter. Wir ändern unseren Namen von Bing Ads zu Microsoft Advertising. Dieser einfache Wechsel beruht darauf, dass unsere Kunden und Partner uns bereits unter dem Namen Microsoft kennen, und viele nutzen bereits unsere neuen Werbeprodukte, die nicht nur auf die Suche begrenzt sind. Als Beispiel sei hier das Microsoft Audience Network (auf Englisch) genannt. Die Änderung gilt bereits ab heute, da BingAds.com zu MicrosoftAdvertising.com wird. Auch unser Partnerprogramm entwickelt sich weiter, es heißt nun Microsoft Advertising-Partnerprogramm. In den folgenden Monaten werden wir alle Websites und Unterlagen auf Microsoft Advertising aktualisieren.

Die Dynamik ist stark, und wir bauen auf ein Jahrzehnt des Erfolgs mit Bing auf. Wir bedanken uns bei unseren Partnern, Kunden und Fans, mit deren Hilfe wir diese Meilensteine erreicht haben: 100 Monate lang stetiges Wachstum des Marktanteils von Bing, eine halbe Million Werbekunden mit Zugriff auf mehr als eine Halbe Milliarde Kunden. Und kürzlich wurden wir exklusiver Anbieter für Suchmaschinenwerbung auf den Websites von Verizon Media. Bing bleibt die Marke für Verbrauchersuche in unserem Portfolio und gewinnt weiter an Bedeutung, da Absichtsdaten mehr Personalisierung und Produktinnovationen ermöglichen. Aber das ist noch nicht alles.
 
Eins wird sich nicht ändern – das Vertrauen steht bei unseren Innovationen im Mittelpunkt. Die Einführung der Personalisierung durch KI verstärkt die Bedeutung der Privatsphäre und Kontrolle des Verbrauchers. Bei der Integration intelligenter Technologie in das Toolkit des Marketer müssen die Markensicherheit beachtet und die Datensicherheit gewährleistet werden. Vertrauen ist ein wesentlicher Bestandteil dessen, was wir sind, und es wird unsere Innovationen und Angebote immer begleiten.

Was können Sie erwarten?

Im kommenden Jahr werden wir weitere Werbeprodukte mit integrierter KI einführen, die noch besser mit Ihren Daten und Ihrem Unternehmen vernetzt sind. Anhand von zwei Angeboten möchten wir darstellen, wie Microsoft Advertising dieses Potenzial nutzt: das Microsoft Audience Network und Sponsored Products.

Neue Möglichkeiten im Microsoft Audience Network

Im letzten Jahr haben wir das Microsoft Audience Network (auf Englisch) gestartet, das KI, umfassende Zielgruppendaten und Profilanalyse nutzt, um Marketer bei der Ansprache von Kunden in markenrechtlich geschützten Umgebungen zu unterstützen. Heute kündigen wir folgende Neuigkeiten für dieses Angebot an: Zunächst haben wir Produktverbesserungen bereitgestellt, darunter sichtbare Impressionen, einen aktualisierten Bildupload und Verbesserungen am Verwaltungstool, sodass Bilder noch einfacher verwaltet werden können. Zweitens werden Zielgruppenkampagnen im Verlaufe dieses Sommers auch im Vereinigten Königreich und in Kanada verfügbar sein.
 
Unsere Kunden verbuchen bereits hervorragende Ergebnisse mit diesem Feature. Die Rendite der Anzeigenausgaben von Overstock.com (auf Englisch) ist seit der Nutzung des Microsoft Audience Network im Quartal um 33 % gestiegen. 
 

„Wenn [Unternehmen] an irgendeiner Art von Gewinn, irgendeiner Art von Steigerungen interessiert sind, wenn es um Klicks und zusätzliche Abschlüsse geht, kann ich definitiv Microsoft Audience Ads empfehlen“, sagt Steven Sun, von Overstock. „Wir werden dies in der Zukunft noch häufiger einsetzen, um unsere Abschlüsse und die Rendite der Anzeigenausgaben zu steigern.”

Einführung von Sponsored Products:

Wir haben große Fortschritte bei unserem Einkaufsangebot erzielt, einschließlich neuer Kundenerfahrungen, mit denen Käufer filtern, visuell suchen und relevante Produkte finden können. Für Marketer bedeutet dies: Mit unseren Sponsored Products (nur in den USA verfügbar) können Hersteller ihre Präsenz erhöhen und für die besten Produkte in ihren Shopping-Kampagnen mehr Datenverkehr generieren. Mit dieser neuen Funktion können Marketingaktivitäten zwischen Herstellern und Händlern besser abgestimmt werden. Die Kontakte, die durch diese gemeinsame Anstrengung mit Käufern hergestellt werden, zeigen eine höhere Performance — dies gilt für Klicks, Abschlüsse und ROI. Hersteller erhalten Zugriff auf neue Funktionen der Berichterstellung und Optimierung, und Einzelhändler erhalten zusätzliche Unterstützung beim Produktmarketing mit einer fairen Kostenaufteilung. Wenn Sie an dieser Betaversion von Sponsored Products teilnehmen möchten, wenden sich an Ihr Kontoteam. Wenn Sie kein Kontoteam haben, füllen Sie bitte das Formular für die Betaversion von Sponsored Products (auf Englisch) aus.
 
Bei unserem Global Partner Summit, der morgen beginnt, erhalten Sie weitere Informationen hierzu. Auch unsere Roadmap werden wir hier näher vorstellen. Dazu haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen an Führungskräfte von Microsoft zu stellen — und vor allem werden wir unseren Partnern und Vermarktern, die wir unterstützen möchten, zuhören.
 
Wir möchten jeden Marketer auf der Welt in die Lage versetzen, mehr zu erreichen, und unser Erfolg misst sich an dem, was unsere Partner erreichen. Mit der Namensänderung von Bing Ads zu Microsoft Advertising erneuern und vertiefen wir diese Verpflichtung. Vielen Dank, dass Sie bis heute zu unserem Erfolg beigetragen haben und uns bei unserer Entwicklung zu einem besseren, leistungsstärkeren Partner unterstützt haben.