Advertising

Zu Hauptinhalt springen
Advertising

Verpassen Sie keine neuen Kunden, die nach Ihnen suchen. JETZT STARTEN >

Dynamische Suchanzeigen (DSA) können die inkrementelle Abdeckung von Suchanfragen verbessern und sollten für jeden Advertiser zu einer ganzheitlichen Strategie gehören. DSA basieren auf dem Inhalt Ihrer Website und stimmen Ihre Anzeigen auf Suchanfragen ab, die nicht von Ihren Keywords abgedeckt werden. Auf diese Weise eröffnen dynamische Suchanzeigen Ihnen neue Geschäftsmöglichkeiten. Und mit den jetzt verfügbaren statischen Überschriften (exklusiv bei Microsoft Advertising) behalten Sie vollständige Kontrolle über den Anzeigentext und die Anzeigentitel Ihrer DSA.*

Verbessern Sie die Abdeckung von Suchbegriffen mit individuell gestalteten Anzeigen.  

Gründe für dynamische Suchanzeigen

  • Erweitern Sie Ihre Horizonte. Die Erstellung von umfassenden Keyword-Listen erfordert nicht nur viel Zeit, sondern ist auch kein zuverlässiges Verfahren, da häufig nicht alle Suchmuster der Benutzer berücksichtigt werden. Mithilfe von dynamischen Suchanzeigen können Sie das Suchmaschinenmarketing bewusst erweitern und so mehr Kunden erreichen, die nach Ihren Produkten und Dienstleistungen suchen.
  • Reagieren Sie auf neue Erkenntnisse, Entwicklungen und Suchanfragen. Erschließen Sie neue Geschäftschancen, indem Sie auf Longtail-Suchanfragen achten, die neu im Netzwerk erscheinen und auf neue Suchtrends und Suchthemen hinweisen.
  • Behalten Sie die kreative Kontrolle. Dynamische Suchanzeigen basieren auf der Botschaft, die Sie mit Ihrer Website bereits vermitteln, und bringen so Ihre Unternehmensidentität zum Ausdruck. Außerdem können Sie nun mithilfe von statischen Überschriften, die exklusiv in Microsoft Advertising verfügbar sind, vollständige kreative Kontrolle über Ihren Anzeigentext erlangen.

Erste Schritte mit dynamischen Suchanzeigen

Sie können Ihre DSA aus Google Ads importieren oder mit der API erstellen. Alternativ können Sie auch den Editor verwenden.


  Verwenden Sie dynamische Suchanzeigen
 

*Bitte beachten Sie, dass diese Funktion derzeit nur in den folgenden Märkten verfügbar ist: US, CA, UK, AU, FR, DE, NZ, IE, IT, ES, NL, SE, CH, AT, BE, DK, NO und FI. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Microsoft Advertising Account Team.