Zu Hauptinhalt springen
Advertising

Bing Ads ist jetzt Microsoft Advertising. Der neue Name steht für die Weiterentwicklung unserer Werbelösungen, damit Sie mehr Kunden erreichen können. Mehr erfahren >

Blog
Page 1 of results

Bing Ads Editor supports eCPC and makes it easier to adopt Expanded Text Ads

Suchen Sie nach Möglichkeiten, mehr Abschlüsse zu erzielen? Denken Sie darüber nach, Ihre standardmäßigen Textanzeigen in erweiterte Textanzeigen zu überführen und so die Kampagnen-Performance zu verbessern? Version 11.9 von Bing Ads Editor ist hier und mit ihr zwei neue Funktionen: Unterstützung für Erweiterte Kosten pro Klick (eCPC) und der Export von standardmäßigen Textanzeigen in das Format für erweiterte Textanzeigen.


Erweiterte Kosten pro Klick

Seit der Einführung im August des vergangenen Jahres können Kunden Erweiterte Kosten pro Klick verwenden, um eine bessere Rendite zu erzielen.(Nur Englisch) Wir freuen uns, Ihnen heute mitzuteilen, dass Erweiterte Kosten pro Klick nun auch in Bing Ads Editor unterstützt wird!


Was verbirgt sich hinter „Erweiterte Kosten pro Klick“?

Erweiterte Kosten pro Klick verbessert Ihre Chancen, mehr Kaufinteressenten zu erreichen und Abschlüsse zu erzielen, indem Ihre Gebote in Echtzeit automatisch angepasst werden. Damit kann Bing Ads Ihre Gebote um bis zu 30 % höher auf Benutzer anpassen, die mit höherer Wahrscheinlichkeit eine Konversion tätigen werden, und um bis zu 100 % weniger auf Benutzer, die mit geringerer Wahrscheinlichkeit einen Einkauf tätigen werden. Zu den Vorteilen gehören unter anderem:
  • Zunahme der Kampagnen-Abschlüsse
  • Geringere Kosten pro Akquisition
  • Verbesserte Rendite in Bing AdsSo aktivieren Sie Erweiterte Kosten pro Klick
    Aktivieren Sie Erweiterte Kosten pro Klick für Ihre Kampagne in Bing Ads Editor durch Auswahl von Erweiterte Kosten pro Klick als Option für Gebotsstrategietyp.
     
    https://advertiseonbing.blob.core.windows.net/blob/bingads/media/library/blog/supporting-images/2017/march/braving%2520digital%2520transformation/1-1-edit_2.png
     
    Die Gebotsstrategie kann bei Bedarf für Anzeigengruppen und Keywords geändert werden. Weitere Details finden Sie auf unserer Hilfeseite.

    Exportieren von standardmäßigen Textanzeigen in das Format für erweiterte Textanzeigen
    Erweiterte Textanzeigen (nur Englisch) ist ein neues, für mobile Endgeräte optimiertes Anzeigenformat, mit dem Sie Ihren Anzeigen mehr Platz geben können, um die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden auf sich zu ziehen. Dies kann zu höheren Konversionsraten für Ihr Unternehmen führen. Damit Sie erweiterte Textanzeigen einfacher umsetzen können, stellen wir eine Funktion bereit, mit der Sie standardmäßige Textanzeigen in das Format für erweiterte Textanzeigen exportieren können. Sie können beliebige Änderungen vornehmen und sie wieder als erweiterte Textanzeigen importieren.

    Wählen Sie einfach die standardmäßigen Textanzeigen, die Sie aus der Tabelle exportieren möchten, und klicken Sie im Dropdown-Menü Exportieren nach auf Export als erweiterte Textanzeigen.
     

     
    Hinweise:
  1. Vergessen Sie nicht, Titel Teil 2 in der exportierten Datei hinzuzufügen. Dies ist ein Pflichtfeld für erweiterte Textanzeigen.
  2. Pfad 1 und Pfad 2 sind optional.
  3. Anzeigentexte können bis zu 80 Zeichen enthalten.
Detaillierte Schritte zum Import von standardmäßigen Textanzeigen in das Format für erweiterte Textanzeigen, zur Bearbeitung der Anzeigen und dem anschließenden Import als erweiterte Textanzeigen finden Sie auf unserer Hilfeseite.


Halten Sie sich auf dem Laufenden

Teilen Sie uns auch weiterhin Meinung zu Bing Ads Editor oder anderen Bing Ads-Funktionen über Twitter mit oder machen Sie Vorschläge zu neuen Funktionen im Bing Ads Feature Suggestion Forum. Sie können sich auch direkt an uns wenden, indem Sie eine E-Mail an BingAds -feedback@microsoft.com senden.