Zu Hauptinhalt springen
Advertising

Verpassen Sie keine neuen Kunden, die nach Ihnen suchen. JETZT STARTEN >

Blog
Page 1 of results

PPC Back to Basic-Reihe - Match-Optionen: Grundlagen für Einsteiger

Die Match-Option Ihres Keywords hat Einfluss darauf, wie viele Personen Ihre Onlineanzeige sehen und auf sie klicken. Daher ist eine sorgfältige Auswahl der Match-Option eine einfache Investition in die Performance Ihrer Kampagne. Hier finden Sie die drei wichtigsten Match-Optionen und erfahren, wie sie mit einer Onlinesuchabfrage zusammenhängen.

Im Grunde bestimmen Match-Optionen, wie Bing die Suchabfrage eines Nutzers in Bezug auf Ihre Keywords interpretieren soll. Entsprechend wird Ihre Anzeige geschaltet. Man bestimmt, wie breit Bing die eigene Anzeige streuen soll – unter Berücksichtigung des Verhältnisses zwischen den Kosten dafür, dass die Anzeige einfach online geschaltet wird, und dafür, dass die Anzeige dem richtigen Personenkreis eingeblendet wird. Ganz allgemein gilt: Weit = weiteste Abdeckung. Ausdruck = mittlere Abdeckung. Genau: zielgerichtet. 

Anwendung von Match-Optionen im Bing Ads-Kampagnenverwaltungstool:

Vorgehensweise

Wenn Sie eine maximale Markenpräsenz erzielen möchten, schalten Sie Ihre Anzeige so breit wie möglich und wenden Sie für jedes Keyword alle drei Match-Optionen an. Ihre Anzeige wird geschaltet, wenn Ihre Kunden bei der Suche Wörter aus Ihrer Keyword-Liste in einer beliebigen Reihenfolge verwenden. Mit der weiten Übereinstimmung wird die Anzeige auch bei Synonymen, Pluralformen und verwandten Ausdrücken geschaltet, auch wenn diese nicht ausdrücklich in Ihrer Keyword-Liste enthalten sind.

Wenn Sie eine bestimmte Zielgruppe ansprechen möchten, wenden Sie die Match-Option „Exakt“ auf sorgfältig ausgewählte Keywords an. Tun Sie dies, wenn Sie eine ziemlich genaue Vorstellung von den Keywords haben, die Ihre Zielgruppe verwendet, um online nach Ihrem Produkt oder Ser-vice zu suchen, und wissen, wie diese in eine Bing- und/oder Yahoo!-Suche eingegeben werden. Beispiel: Wenn Sie wissen, dass Personen nach „Katzenbrautkleid“ suchen, und Sie sind der Einzige, der diese herstellt, nehmen Sie in Ihre Keywordliste „Katzenbrautkleid“ auf und wählen daneben in der Match-Option-Spalte „Exakt“ aus.

Sie können die Performance der Match-Option überprüfen, indem Sie einen Bericht zur Keyword-Performance ausführen. Damit können Sie einschätzen, wie genau Ihre Stichwort-Match-Option den Suchabfragen entspricht und diese entsprechend optimieren.

Was denken Sie? 

Weitere Blogbeiträge in der PPC-Back-to-Basic-Reihe: