Zu Hauptinhalt springen
Advertising

Bing Ads ist jetzt Microsoft Advertising. Der neue Name steht für die Weiterentwicklung unserer Werbelösungen, damit Sie mehr Kunden erreichen können. Mehr erfahren >

Bing Ads ist die einzige Werbeplattform (anders als LinkedIn), die Ihnen das Adressieren von potenziellen Kunden auf der Grundlage von LinkedIn-Profildaten ermöglicht. Sie können Kunden nach deren Branche und Stellenfunktion adressieren. 

Bing Ads bietet zwar die Unternehmensgröße nicht als offizielle Dimension an, Sie können jedoch die für die Adressierung zur Verfügung stehenden Unternehmen nach der Größe filtern, die Sie ansprechen möchten.

Durch das Zielgruppen-Targeting nach LinkedIn-Profil wird die Zielgruppe Ihrer Anzeige nicht eingeschränkt. Wenn Sie z. B. ein bestimmtes Unternehmen adressieren, schließen Sie alle anderen, die nicht für dieses Unternehmen arbeiten, dadurch nicht aus.  
Nach Absolvierung dieses Studienführers kennen Sie die folgenden Verfahren:

  • Einrichten des Targeting nach LinkedIn-Profil in einer neuen Kampagne
  • Einrichten des Targeting nach LinkedIn-Profil in einer Anzeigengruppe
  • Einrichten des Targeting nach LinkedIn-Profil auf der Registerkarte „Einstellungen“ und „Demografie“ einer vorhandenen Kampagne oder Anzeige

Einrichten einer neuen Kampagne

Klicken Sie beim Erstellen einer Kampagne auf Kampagnenziele. Klicken Sie dann auf Zielkategorien bearbeiten. Wählen Sie Unternehmen, Branche und/oder Stellenfunktion aus.

Klicken Sie für jeden Zieltyp auf Ziel bearbeiten. Suchen Sie nach Unternehmen, Branchen und/oder Stellenfunktionen, und klicken Sie für die entsprechenden Optionen auf Als Ziel festlegen. Klicken Sie für jeden Zieltyp auf Fertig. Legen Sie schließlich für jedes Ziel eine Gebotsanpassung fest.

Sitelink-Erweiterungen

Beachten Sie bitte, dass beim Targeting nach LinkedIn-Profil keine Einzelpersonen über LinkedIn angesprochen werden, sondern eine Gruppe von Personen, welche die Kriterien erfüllen. Der Benutzer muss z. B. auf Bing angemeldet sein und eine LinkedIn-ID besitzen.
Es folgt ein Beispiel für die Unternehmenstypen, die als Ziele zur Verfügung stehen. Es sind mehr als 80.000 verfügbar.

Erfahren Sie mehr zum Erstellen von Hotel Ads-Kampagnen und zum Angeben von Geboten.

Einrichten in einer Anzeigengruppe

Nachdem Sie auf Anzeigengruppe erstellen geklickt haben, suchen Sie nach dem Abschnitt Anzeigengruppenziele, und klicken Sie dann auf Zielkategorien bearbeiten. Wählen Sie Unternehmen, Branche und/oder Stellenfunktion aus.

Wenn Sie diesen Zieltyp bereits auf Kampagnenebene festgelegt haben, ist der Schalter Meine Kampagneneinstellungen verwenden an. Wenn Sie diesen Zieltyp für diese Anzeigengruppe bearbeiten möchten, Schalten Sie den Schalter aus, und klicken Sie dann auf Ziel bearbeiten.

Suchen Sie nach Unternehmen, Branchen und/oder Stellenfunktionen, und klicken Sie für die entsprechenden Optionen auf Als Ziel festlegen. Klicken Sie für jeden Zieltyp auf Fertig. Legen Sie schließlich für jedes Ziel eine Gebotsanpassung fest.

Einrichten auf der Registerkarte „Einstellungen“ einer vorhandenen Kampagne oder Anzeigengruppe

Suchen Sie auf der Registerkarte Einstellungen einer Kampagne oder Anzeigengruppe nach dem Abschnitt Kampagnenziele oder Anzeigengruppenziele, und klicken Sie dann auf Zielkategorien bearbeiten. Wählen Sie Unternehmen, Branche und/oder Stellenfunktion aus.

Wenn Sie sich auf der Registerkarte Einstellungen einer Anzeigengruppe befinden und diesen Zieltyp bereits auf Kampagnenebene festgelegt haben, ist der Schalter Meine Kampagneneinstellungen verwenden an. Wenn Sie diesen Zieltyp für diese Anzeigengruppe bearbeiten möchten, Schalten Sie den Schalter aus, und klicken Sie dann auf Ziel bearbeiten.

Suchen Sie nach Unternehmen, Branchen und/oder Stellenfunktionen, und klicken Sie für die entsprechenden Optionen auf Als Ziel festlegen. Klicken Sie für jeden Zieltyp auf Fertig. Legen Sie schließlich für jedes Ziel eine Gebotsanpassung fest.

Einrichten auf der Registerkarte „Demografie“ einer vorhandenen Kampagne oder Anzeigengruppe

Klicken Sie auf der Registerkarte Demografie einer Kampagne oder Anzeigengruppe (die Registerkarte ist noch nicht überall verfügbar) auf Unternehmen, Branche oder Stellenfunktion. Klicken Sie auf Unternehmen hinzufügen, Branche hinzufügen oder Stellenfunktion hinzufügen.

Suchen Sie nach einem Unternehmen, einer Branche oder einer Stellenfunktion, und legen Sie dann eine entsprechende Gebotsanpassung fest. Klicken Sie auf Speichern.

Hinweis: Sie können maximal 1.000 Unternehmen in einer einzelnen Anzeigengruppe oder Kampagne als Zielgruppe festlegen.

Weitere Informationen zum Anpassen von Geboten finden Sie unter Effektiveres Zielgruppen-Targeting durch Anpassung der Gebote.

Zusammenfassung

Stellen Sie sich das Zielgruppen-Targeting nach LinkedIn-Profil mit den Begriffen des Remarketing wie die Option „Nur Gebot“ im Gegensatz zu „Ziel und Gebot“ vor. Es ist für Kampagnen mit erweiterten Textanzeigen, Kampagnen mit dynamischen Suchanzeigen und Bing Shopping-Kampagnen verfügbar und einfach einzurichten.

Hauptaspekte

  • Sie können das Targeting nach LinkedIn-Profil basierend auf Unternehmen, Branche und Stellenfunktionen der Kunden verwenden.
  • Legen Sie das Targeting nach LinkedIn-Profil zusammen mit anderen Einstellungen für das Zielgruppen-Targeting in Schritt 4 der Kampagnenerstellung fest.

Vielen Dank, dass Sie diesen Studienführer zum Targeting nach LinkedIn-Profil gelesen haben. Setzen Sie Ihr Studium fort, oder legen Sie die Bing Ads Accredited Professional-Prüfung ab, um akkreditiert zu werden.

Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht alle Features dieses Studienführers in Ihrem Markt verfügbar sind.