Zu Hauptinhalt springen
Advertising

Verpassen Sie keine neuen Kunden, die nach Ihnen suchen. JETZT STARTEN >

Bei Hotel Ads handelt es sich um eine Sucherfahrung, die Zimmerpreise in Echtzeit für potenzielle Kunden auf den Suchergebnisseiten von Bing und in Bing Karten anzeigt. Hotel Ads ergänzen Ihre vorhandenen Anzeigenkampagnen und ermöglichen es Ihnen, Reisende anzusprechen, die jetzt buchen möchten.

Nach Absolvierung dieses Studienführers zu Hotel Ads kennen Sie die folgenden Verfahren:

  • Organisation von Hotel Ads in fünf Kategorien: Kunde, Konten, Unterkonten, Hotelgruppen und Hotels.
  • Vornehmen von Massenänderungen in Hotel Ads.
  • Navigieren im Microsoft Hotel Center.
  • Erfüllen der Anforderungen und Einhalten von Bing-Richtlinien.

Registrierung für Hotel Ads

Zur Nutzung von Hotel Ads müssen Sie sich mit Ihrem Account Manager registrieren. Während des Registrierungsvorgangs entscheiden Sie, wie Sie Ihre Reiseplandaten an Bing senden möchten. Sie können auswählen, ob Sie Änderungen an Bing senden möchten, ob Bing Ihnen Anforderungen für alle Reiseplandaten senden soll oder ob Bing Ihnen Anforderungen für die Reiseplandaten senden soll, die Sie als geändert ermitteln.

Gemeinsam mit Ihrem Account Manager müssen Sie auch Ihre Daten zum Hotel und zur Verkaufsstelle importieren. Bei dem Hotel-Feed handelt es sich um ein XML-Dokument, in dem die Hotels beschrieben sind, für die Sie werben möchten. Der Feed enthält den Namen, die Adresse, Telefonnummer und geografischen Koordinaten des Hotels.

Der Verkaufsstellen-Feed ist ein XML-Dokument, das die Websites beschreibt, die Benutzer zum Reservieren von Zimmern verwenden. Der Feed stellt eine Verkaufsstelle für jede von Ihnen unterstützte Buchungs-Website bereit. Eine Verkaufsstelle beschreibt den Anzeigenamen der Verkaufsstelle, die URL und Kriterien für die Zuordnung des Benutzers zu einer Verkaufsstelle.

Nachdem Sie Ihre Hotel- und Verkaufsstellen-Feeds nach Bing importiert haben, können Sie damit beginnen, Bing die Reiseplandaten für Ihre Hotels zu senden. Sie geben die Reisepläne an, indem Sie Transaktionsmeldungen verwenden, um Ihre Hoteldaten zu aktualisieren.

Wie Sie diese Meldungen an Bing senden, hängt vom Modus ab, den Sie bei der Registrierung ausgewählt haben. Wenn Sie sich für den Push-Modus entschieden haben, müssen Sie Bing Ads eine Push-Transaktionsmeldung erstellen lassen. Wenn Sie sich für einen Pull-Modus entschieden haben, müssen Sie Bing Ads eine Pull-Transaktionsmeldung erstellen lassen.

Sitelink-Erweiterungen

Erfahren Sie mehr zum Erstellen von Hotel Ads-Kampagnen und zum Angeben von Geboten.

Struktur von Hotel Ads

Hotel Ads weisen fünf Organisationsebenen auf: Kunde, Konten, Unterkonten, Hotelgruppen und Hotels.

  • Jeder Kunde kann über ein oder mehrere Konten verfügen. Ein Kunde besitzt eine Kunden-ID, die mit dem Unternehmensnamen und der Adresse verbunden ist. Auf Kundenebene ist mindestens eine Person als Super-Admin festgelegt. Super-Admins haben Administratorzugriff auf alle Konten.
     
  • Konten enthalten mindestens eine Kampagne und Informationen zur Währung, Zeitzone, Angaben zur Zahlung im Voraus (Prepay) oder späteren Zahlung (Postpay), Ihre Zahlungsart (primäre Zahlungsmethode) und die Personen, die Zugriff auf jedes Konto besitzen (Benutzer).
     
  • Unterkonten enthalten mindestens eine Hotelgruppe und geben Ihr Tagesbudget, Standardgebot und Gebotsmultiplikatoren sowie ein maximales Gebot für alle Ihre Hotels an. Hinweis: Zurzeit ist nur ein Unterkonto möglich, und alle Hotels aus Ihrem Feed gehören in dieses Unterkonto.
     
  • Hotelgruppen sind optional und gehören in ein einzelnes Unterkonto. Sie enthalten mindestens ein Hotel. Sobald Sie an Hotel Ads teilnehmen, gehören alle Ihre Hotels zur Untergruppe der nicht gruppierten Hotels. Eine Hotelgruppe kann die Gebote oder Gebotsmultiplikatoren des Unterkontos außer Kraft setzen oder diese erben.
     
  • Hotels sind die unterste Ebene, auf der Gebote und Gebotsmultiplikatoren festgelegt werden können. Hotels können Gebote und Gebotsmultiplikatoren von einer Hotelgruppe oder direkt vom Unterkonto erben. Sie können Gebote und Multiplikatoren auf der Ebene von Hotels festlegen, wodurch die Einstellungen auf Ebene der Hotelgruppe oder des Unterkontos außer Kraft gesetzt werden.

Anzeigenerweiterung erstellen

Vornehmen von Massenänderungen in Hotel Ads

Sie können Ihre Gebote, Gebotsmultiplikatoren und Zuweisungen zu Hotelgruppen in einem Massenvorgang über die Microsoft Hotel Center-Benutzeroberfläche, einen CSV-Upload und die Hotels-API aktualisieren.

So nehmen Sie eine Massenbearbeitung an Geboten und Gebotsstrategie in Microsoft Advertising vor

Klicken Sie auf der Registerkarte Übersicht auf Anzeigen nach..., und wählen Sie dann entweder Hotel oder Hotelgruppe aus. Wählen Sie die Hotels oder Hotelgruppen aus, die Sie in einem Massenvorgang bearbeiten möchten, indem Sie das Kontrollkästchen in der Tabelle aktivieren. Im Suchfeld über der Tabelle können Sie auch nach bestimmten Hotels oder Hotelgruppen suchen.

Klicken Sie auf Massenbearbeitung, und wählen Sie Gebot und Gebotsstrategie festlegen aus. Geben Sie die Details zu Gebot und Gebotsstrategie ein. Klicken Sie auf Speichern.

So nehmen Sie eine Massenbearbeitung an Gebotsmultiplikatoren in Microsoft Advertising vor

Klicken Sie auf der Registerkarte Übersicht auf Anzeigen nach..., und wählen Sie dann entweder Hotel oder Hotelgruppe aus. Wählen Sie die Hotels oder Hotelgruppen aus, die Sie in einem Massenvorgang bearbeiten möchten, indem Sie das Kontrollkästchen in der Tabelle aktivieren. Im Suchfeld über der Tabelle können Sie auch nach bestimmten Hotels oder Hotelgruppen suchen.

Klicken Sie auf Massenbearbeitung, und wählen Sie Gebotsmultiplikatoren festlegen aus. Geben Sie Details zu Gerätetyp, Land/Region des Benutzers, Aufenthaltsdauer und Ankunftstag an.

*Optional: Aktivieren Sie Übergeordnete Multiplikatoren verwenden, um die Einstellung des Unterkontos für den Gebotsmultiplikator zu verwenden. Klicken Sie auf Speichern.

So nehmen Sie eine Massenbearbeitung an Zuweisungen für Hotelgruppen in Bing Ads vor

Wählen Sie auf der Registerkarte Gruppeneditor die Hotelgruppe aus, in die Sie oder aus der Sie Hotels verschieben möchten bzw. erstellen Sie diese Gruppe. Wenn Sie Hotels in die Gruppe verschieben, wählen Sie die gewünschten Hotels unter „Andere Hotels“ aus, und klicken Sie auf „<<“, um sie in die Gruppe zu verschieben. Wenn Sie Hotels aus der Gruppe verschieben, wählen Sie die gewünschten Hotels aus der Gruppe aus, und klicken Sie auf „>>“, um sie aus der Gruppe zu entfernen.

Sie können die maximale Anzahl von Hotels erhöhen, die in einem Vorgang einer Gruppe hinzugefügt oder daraus entfernt werden können, indem Sie die Anzahl der angezeigten Zeilen ändern.

So nehmen Sie Massenänderungen mithilfe eines CSV-Uploads vor

Klicken Sie hier, und führen Sie einen Bildlauf nach unten aus, um die Massenuploadvorlage für Hotel Ads herunterzuladen. Sie können auch eine CSV-Liste mit Ihren Hotels herunterladen und bearbeiten, indem Sie zu Übersicht > Anzeigen nach: Hotel > Herunterladen navigieren. Wenn Sie Zuweisungen von Hotelgruppen in einem Massenvorgang ändern, können Sie auf ähnliche Weise eine CSV-Liste Ihrer aktuellen Zuweisungen herunterladen, indem Sie zu Gruppeneditor > CSV mit Zuweisungen herunterladen navigieren.

Bereiten Sie ein Arbeitsblatt zum Upload vor, indem Sie die Tabellen unten verwenden. Navigieren Sie zu Kontozusammenfassung > Mengenbearbeitungen > Uploads.

Klicken Sie auf Durchsuchen, um Ihr aktualisiertes Arbeitsblatt zu finden, klicken Sie dann auf Hochladen und Vorschau anzeigen und abschließend auf Änderungen anwenden, um Ihre Massenänderungen zu beenden.

Erfahren Sie mehr zum Vorbereiten Ihrer Arbeitsblätter für die Massenbearbeitung.

Navigieren im Microsoft Hotel Center

Sobald Sie für Hotel Ads aktiviert wurden, können Sie durch Klicken auf Tools und dann auf Microsoft Hotel Center auf das Microsoft Hotel Center zugreifen. Nach dem Start von Microsoft Hotel Center werden drei Registerkarten angezeigt, die eine Gruppe von wichtigen Funktionalitäten enthalten und Sie beim Verwalten, Skalieren und Verbessern der Performance Ihrer Hotel Ads in Bing unterstützen sollen.

Die Registerkarte „Übersicht“

Auf der Registerkarte „Übersicht“ können Sie Performance-Daten und Inline-Funktionen von Hotels anzeigen, um Einstellungen für Gebote, Budgets und Gebotsmultiplikatoren Ihrer Unterkonten festzulegen. Die Tabelle auf der Registerkarte „Übersicht“ zeigt das Hotel, die Hotelgruppe, das Unterkonto, Datum, den Gerätetyp, Land/Region des Hotels, Aufenthaltsdauer, Land/Region des Benutzers und Daten zum Platztyp an. Sie können sowohl die Performance von aktiven als auch von inaktiven Hotels anzeigen und die Daten zu Ihrem Unterkonto direkt aus der Tabelle herunterladen.

Die Registerkarte „Hotelzuweisung“

Auf der Registerkarte „Hotelzuweisung“ können Sie neue Hotelgruppen erstellen, Gruppen umbenennen oder löschen, nicht zugewiesene Hotels einer Gruppe zuweisen oder Hotels aus einer Hotelgruppe in eine andere verschieben.

Die Registerkarte „Intelligenz“

Auf der Registerkarte „Intelligenz“ können Sie auf Tools und Berichte zugreifen, um die Qualität Ihrer Feeds und die Feedabdeckung zu verbessern.

  • Mit dem Feedstatus können Sie die neuesten Aktualisierungen bezüglich der Verarbeitung Ihrer Feeds nachverfolgen.
  • Mit dem Übereinstimmungsbericht können Sie Datenprobleme nachvollziehen, die möglicherweise das Schalten Ihrer Hotel Ads verhindern.
  • Mit dem Feedupload können Sie Ihre Hotelliste im CSV- oder XML-Format hochladen.
*Denken Sie daran, dass für Hotel Ads dieselben Anforderungen gelten wie für jede andere Art von Anzeige:
  • Die Erfahrung bei der Weiterleitung muss benutzerfreundlich sein.
  • Es wird empfohlen, dass es sich bei der Buchungsseite um die Angebotsseite handelt.
  • Falls die Angebotsseite keine Buchungsseite ist, darf die Buchungsseite nicht weiter als einen Klick entfernt sein.
  • Die Angebotsseite muss das Branding des Partners für Hotelanzeigen aufweisen und den Namen des Hotels eindeutig anzeigen.
  • Alle vorgeschriebenen Preise, Steuern und Gebühren müssen offen gelegt sein und auf der Buchungsseite angezeigt werden. Falls die Angebotsseite nicht der Buchungsseite entspricht, müssen der Grundpreis, vorgeschriebene Gebühren und Steuern dennoch angezeigt werden.
  • Steuern und Gebühren können Folgendes enthalten, sind jedoch nicht darauf beschränkt: Belegungssteuer, Bezirksabgabe, Ortstaxe, Tourismussteuer, Mehrwertsteuer, Kurtaxe, Anmeldegebühren, Servicegebühren und alle anderen Gebühren, die direkt vom Hotel erhoben werden.
  • Die in der Anzeige gezeigten Preise müssen mit den Preisen auf der Angebotsseite und der Buchungsseite übereinstimmen.

Zusammenfassung

Wenn Kunden nach Hotels suchen, stellen Hotel Ads direkt eine Verbindung zu Ihnen her. Denken Sie bei der Verwendung von Hotel Ads an diese zentralen Aspekte:

  • Die Sucherfahrung von Hotel Ads zeigt Ihre Hotel-Auflistungen auf der Suchergebnisseite von Bing und in Bing Karten.
  • Durch den Zugang zu Berichten zu Hotels und Buchungen erhalten Sie wichtige Informationen, um Ihr Potenzial einzuschätzen.
  • Die Verwendung von Hotel Ads ergänzt vorhandene Text- und dynamische Suchanzeigenkampagnen.

Vielen Dank, dass Sie diesen Studienführer zu Hotel Ads gelesen haben. Setzen Sie Ihr Studium fort, oder legen Sie die Bing Ads Certified Professional-Prüfung ab, um akkreditiert zu werden.

Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht alle Features dieses Studienführers in Ihrem Markt verfügbar sind.