Zu Hauptinhalt springen
Advertising

Bing Ads ist jetzt Microsoft Advertising. Der neue Name steht für die Weiterentwicklung unserer Werbelösungen, damit Sie mehr Kunden erreichen können. Mehr erfahren >

 

Bleiben Sie bei Ihrer mobilen Zielgruppe am Ball.
Mobile Suchmaschinennutzer sind Ihre Kunden. Sie nutzen ihre Smartphones zum Einkaufen, Recherchieren und Kaufen – in Echtzeit und unterwegs – schneller als je zuvor. Wie schnell? Innerhalb von fünf Stunden nach einer mobilen Suche tätigen Verbraucher auf Bing einen Telefonanruf, besuchen einen Shop oder kaufen ein. Mit mobiler Werbung in Microsoft Advertising können Sie Ihre Zielgruppe auf Millionen dieser Kunden erweitern.

Immer mehr Menschen weltweit nutzen das Smartphone, daher stellt Werbung in mobiler Suche die beste Möglichkeit für Unternehmen dar, ihre Kunden zu erreichen. Suchabfragen auf mobilen Geräten entwickeln sich rasanter als Suchvorgänge auf PCs.

Die mobile Suche beeinflusst den gesamten Kaufvorgang des Verbrauchers
Microsoft Research und das Marktforschungsunternehmen IPSOS haben eine ausführliche Studie mit globalen mobilen Benutzern durchgeführt, um zu erfahren, wie der Kaufvorgang des Kunden durch Smartphones beeinflusst wird. Die Ergebnisse zeigten, dass Konsumenten in allen Phasen des Einkaufvorgangs mobile Geräte nutzen.

Innerhalb von 5 Stunden nach der mobilen Suche erfolgen 70 % aller mobilen Konversionen.
Dieser verkürzte Konversionszyklus macht die erhöhte Dringlichkeit bei mobilen Suchvorgängen deutlich. Ob es sich nun um einen Telefonanruf, den Besuch in einem Shop oder den Einkauf handelt – mobile Benutzer sind bereit, sofort zu reagieren.

Mit mobiler Werbung in Microsoft Advertising können Sie präsent sein, um die Entscheidungen eines Käufers in diesem „mobilen Moment“ zu beeinflussen.

Sehen Sie sich an, wie Kunden ihre Smartphones während der Kaufentscheidung nutzen:

Einkaufen: Ein Produkt oder eine Dienstleistung wird gesucht.
Teilen: Es werden Infos von Freunden, Familie oder in sozialen Netzwerken gesammelt.
Navigieren: Der Weg zum Shop wird gesucht.
Kaufen: Das Produkt oder die Dienstleistung wird gekauft.
Bewerten: Es wird Feedback zum Kauf gesendet.

Diagramm mit den fünf Schritten des Kaufvorgangs: Suchen, Teilen, Navigieren, Kaufen, Bewerten.

Der Anteil von mobilen Suchvorgängen im Microsoft Search Network wächst stetig

Mobile Suchvorgänge stellen ein Drittel aller Abfragen im Microsoft Search Network dar. Microsoft Advertising investiert weiter in das Wachstum des gesamten organischen Suchvolumens. Dies geschieht durch strategische Partnerschaften und Konsortialpartnerschaften und erstreckt sich auf alle häufig verwendeten Smartphones und Betriebssysteme.

Bing-Partnerschaften = Milliarden von mobilen Suchvorgängen pro Monat
Die strategischen Partnerschaften mit Branchenführern wie Apple, Amazon und Yahoo tragen zum Anteil der mobilen Suchvorgänge im Network bei.

  • Apple: Bing stellt Ergebnisse der Bildersuche für Siri auf Apple-Geräten bereit.

  • Amazon: Bing ist die Standardsuchmaschine für Kindle Fire-Geräte.

  • Yahoo: Seit 2009 hat Bing bezahlte und organische Suchergebnisse in allen Netzwerken von Yahoo und in Konsortialnetzwerken einschließlich Yahoo Mobile unterstützt.

Darstellung von Firmenlogos, die Partnerschaften zwischen Bing und Unternehmen wie Apple, Amazon und Yahoo zeigen.

Erreichen Sie Suchmaschinennutzer auf allen mobilen Plattformen
Microsoft Advertising erreicht alle wichtigen mobilen Betriebssysteme, zahlreiche OEMs und Tausende Modelle. Tatsächlich stammen 70 % der mobilen Abfragen in Microsoft Advertising von iOS-Plattformen.

Logos und Teile von Screenshots von Windows Phone, iPhone und Android-Smartphone.

Kampagnenstrategien zum Ansprechen mobiler Verbraucher

  • Fügen Sie Ihre Telefonnummer hinzu.
    Platzieren Sie mit Anruferweiterungen eine klickbare Telefonnummer in Ihren Anzeigen, damit Ihre Kunden Sie einfacher anrufen können.

  • Adressieren Sie Smartphones und Tablets.
    Legen Sie die automatische Anpassung von Geboten fest, wenn Ihre Anzeigen die Chance haben, für einen mobilen Kunden geschaltet zu werden.

  • Konzentrieren Sie sich auf Standorte.
    Mit Targeting können Sie den geografischen Standort definieren, an denen Ihre Anzeigen geschaltet werden. Mit Standorterweiterungen können Kunden in der Nähe Ihr Unternehmen problemlos finden.

  • Gestalten Sie Ihre Website für Mobilgeräte optimiert.
    Ihre Website sollte auch auf kleineren Touchscreen-Geräten attraktiv sein und funktionieren.

Ressourcen