Zu Hauptinhalt springen
Advertising

Verpassen Sie keine neuen Kunden, die nach Ihnen suchen. JETZT STARTEN >

Blog
Page 1 of results

Wie Agenturen ihren Kunden helfen können, in der bezahlten Websuche präsent zu bleiben

Seit Unternehmen als Reaktion auf die COVID-19-Krise Ausgaben kürzen mussten, haben kleine wie auch große Agenturen seit Beginn der Krise unterschiedlich gravierende Kosteneinsparungen vorgenommen. Andere wiederum haben Mitarbeiter entlassen oder zwangsbeurlaubt, wie Forbes berichtet (auf Englisch). In diesen schwierigen Zeiten haben vielen Agenturen jedoch nach wie vor eine dringende Aufgabe: Kunden mit Insights zu einer sich ständig ändernden Geschäfts- und Wirtschaftsumgebung zu versorgen, während sie sich auf dramatische Veränderungen beim Verbraucherverhalten einstellen müssen. Wir von Microsoft wollen unseren Teil dazu beitragen und unsere Kunden mit Technologien, Tipps und Hilfsmitteln unterstützen, damit Sie Ihr Bestes für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden geben können.

Insights für Agenturen: Wie ihre Kunden präsent bleiben, wenn Zielgruppen sich in die Online-Welt zurückziehen

Jetzt, da immer mehr Menschen von zu Hause aus arbeiten, einkaufen und sich weiterbilden, haben wir eine Zunahme von 18 % bei Suchanfragen über Tablets verzeichnet, während Suchanfragen über den Desktop-PC um 8 % im Vergleich zu den Zahlen vor COVID-19 gestiegen sind. Die meisten Menschen nutzen Suchmaschinen auch am Wochenende, was zu einer Zunahme des Suchaufkommens von 12 % führt. Das ist das Doppelte im Vergleich zur Zunahme des Suchaufkommens unter der Woche. Verbraucher suchen auch außerhalb der Geschäftszeiten, besonders zwischen 17 Uhr abends und 5 Uhr morgens, wobei der Anteil doppelt so hoch ist wie bei gewöhnlichen Geschäftszeiten.

Dabei spielt es keine Rolle, welche Branche wir betrachten und genau analysieren – die weltweite COVID-19-Krise hat und wird weiterhin das Verbraucherverhalten auf vielfache Weise beeinflussen. In dem Maße, wie sich Märkte angepasst haben, Grenzen geschlossen wurden und Lockdowns verhängt wurden, haben wir eine Änderung festgestellt: wie Menschen zur richtigen Zeit nach der richtigen Information und dem richtigen Produkt suchen. Unabhängig von der Unternehmensgröße, dem Produkt oder der Dienstleistung haben sich Verbraucher weiterhin der Suchmaschinen bedient, um Marken online zu finden, einzukaufen und sich eingehend darüber zu informieren.

Nach einer jüngsten Umfrage haben über 40 % der digitalen Lebensmittelkäufer während der Pandemie vor dem Lockdown nie online Lebensmittel eingekauft. Zusätzliche Umfragen von anderen Forschungsunternehmen haben festgestellt, dass 68 % der neue Lebensmittelkäufer im eCommerce auch in Zukunft online einkaufen würden. Die Lebensmittelbranche ist aber nicht die einzige Kategorie mit einem größeren Paradigmenwechsel.

Gemäß unseren Erläuterungen im Digital advertiser’s guide to COVID-19 mit Tipps für digitale Werbekunden während der Coronavirus-Pandemie gibt es auch andere Veränderungen im Kaufverhalten von Verbrauchern. Unsere internen Recherchen haben eine Zunahme des Interesses an Online-Käufen bei gleichzeitiger Vor-Ort-Abholung gezeigt (BOPIS: Buy Online, Pick up In Store). In den Vereinigten Staaten ist das Suchaufkommen am Wochenende um 12 % post-Lockdown gestiegen. Das ist doppelt so hoch wie die beobachtete Zunahme unter der Woche. Kategorien mit dem stärksten Wachstum sind Haus & Garten, Lebensmittel und Heimtierbedarf.

Das Microsoft Search Network bietet Mehrwert

Während einer Rezession oder anderen schwierigen Zeiten, in denen viele Unternehmen Ihr Werbebudget zurückfahren, nimmt der Share of Voice eines Unternehmens zu, wenn es sein Werbebudget aufrechterhalten oder aufstocken kann. Unsere Kunden haben dadurch die Chance, die Loyalität zu ihren Bestandskunden zu festigen, sowie neue Kunden zu gewinnen und zu behalten. Suchmaschinenwerbung bietet einen kosteneffektiven und zielgerichteten Weg, Ihren Kunden zu helfen neue Zielgruppen zu erreichen, Kunden zu gewinnen und zu halten und Ihr Geschäft auszubauen. Das Microsoft Search Network kann Ihnen dabei helfen, da es mit 588 Mio. einzigartigen PC-Nutzern weltweit und 12,2 Mrd. monatlichen globalen PC-Suchanfragen eine vielschichtige und hochrangige Zielgruppe von Suchmaschinennutzern erreicht.

Hilfsmittel für die Erholungsphase und darüber hinaus

Wir unterstützen Sie und Ihre Kunden engagiert mit Insights, die Ihnen auf dem Weg zur geschäftlichen Erholung helfen. Eine Schlüsselquelle ist unser Digital advertiser’s guide to COVID-19 mit Tipps für digitale Werbekunden während der Coronavirus-Pandemie. Von einer Zielgruppenstrategie und Erkenntnissen zum Wettbewerb bis hin zu Kontozustandsprüfungen ist dieser Leitfaden vollgepackt mit detaillierten Ratschlägen und Daten, damit Sie Ihre Kunden auf dem Weg zur geschäftlichen Erholung unterstützen können.

Wir haben auch einen neuen Retail-Hub mit Branchenrecherchen, Insights des Verbraucherverhaltens und Produktinformationen zu Microsoft Advertising gestartet, damit Sie Weihnachtskampagnen erfolgreich planen und umsetzen können. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unser Account Team. Wenn Sie noch kein Microsoft Advertising-Kunde sind, wenden Sie sich an unser Expertenteam für Suchmaschinen Advertising, welches Ihnen bei den ersten Schritten zur Seite steht.