Zu Hauptinhalt springen
Blog
Page 1 of results

Stärkere globale Präsenz durch Targeting mehrerer Sprachen

Wenn Ihre Anzeigekampagnen auf der ganzen Welt geschaltet werden, müssen sie in verschiedenen Sprachen erscheinen. Nur so können Sie sichergehen, dass Sie Ihr gewünschtes Publikum auch tatsächlich erreichen. Bisher war das Targeting in unterschiedlichen Sprachen in Bing Ads nur für Anzeigengruppen möglich, was einige Unterschiede im Aufbau Ihrer Google Ads- und Bing Ads-Kampagnen bewirkte. Mit Targeting mehrerer Sprachen können Sie nun auch auf Kampagnenebene unter den von Bing Ads unterstützten Sprachen auswählen und so Ihre globale Präsenz verstärken.

Was sind die Vorteile von Targeting mehrerer Sprachen?

  • Größerer Kundenkreis. Durch das Targeting in zusätzlichen Sprachen steigern Sie die Anzahl der Anzeigenimpressionen in Abfragen und vergrößern Ihre Reichweite.
  • Besser abgestimmte Anzeigen. Wenn Sie Anzeigen in unterschiedlichen Sprachen schalten können, verbessern Sie die Qualität Ihrer Anzeigen und sorgen für höhere Kundenzufriedenheit.
  • Sprachen flexibel ändern. Sie können die Sprachen, die Sie für das Targeting ausgewählt haben, jederzeit ändern, selbst in bereits aktivierten Kampagnen.
  • Einfacher Import aus allen Plattformen. Targeting mehrerer Sprachen auf Kampagnenebene vereinfacht den Import von Kampagnen aus Google Ads. Bing Ads importiert alle unterstützten Sprachen für die Kampagnen und setzt die Sprache der Anzeigengruppe auf die Kampagneneinstellungen.
languages targeted shown in Campaign View

 Was muss ich tun?

Mit Targeting mehrerer Sprachen können Sie mehrere Targeting-Sprachen für eine Kampagne festlegen und bestimmen, dass die Anzeigengruppen die jeweiligen Kampagneneinstellungen verwenden sollen. Alle Anzeigengruppen greifen dann auf die Kampagnensprachen zurück. Auch wenn Sie nur eine Targeting-Sprache in der Anzeigengruppe benötigen, können Sie mit einer Spracheneinstellung auf Anzeigengruppenebene arbeiten. Die Anzeigengruppensprache, falls eingestellt, überschreibt die Kampagneneinstellungen.

Dem Targeting Ihrer bestehenden Kampagne weitere Sprachen hinzuzufügen ist in ein paar einfachen Schritten erledigt.
  1. Als Erstes legen Sie die gewünschten Sprachen in den Kampagneneinstellungen fest. Dazu wählen Sie entweder Alle Sprachen oder wählen mindestens eine der zwölf unterstützten Sprachen aus.
languages targeted under campaign view screenshot
  1. Dann legen Sie in Ihren Anzeigengruppen fest, dass sie die Kampagneneinstellungen verwenden sollen Das war’s! Ihre Anzeigengruppen verwenden nun alle Targeting-Sprachen, die Sie für die Kampagnen ausgewählt haben. Beachten Sie, dass Sie nach dem Einstellen neuer Sprachen eventuell ein paar Stunden warten müssen, bis Sie Ihre Anzeigengruppen auf Kampagneneinstellungen verwenden setzen können, da die Kampagnensprachen zunächst verarbeitet werden müssen.
ability to change language at ad group level screenshot

Wenn Sie in mehreren Kampagnen zusätzliche Sprachen einstellen möchten, können Sie mit der  Massenbearbeitung mehrere Kampagnen auswählen und die Spracheinstellungen ändern. Dann legen Sie in den Anzeigengruppen fest, dass sie die Kampagneneinstellungen verwenden sollen.

edit campaign language screenshot

Die neuen Spracheinstellungen gelten auch für Bing Ads Editor sowie für die API. Sie können also frei wählen, welches Tool Sie für die Verwaltung Ihrer  Spracheinstellungen verwenden wollen.
 
Bing Ads übersetzt Ihre Anzeigen nicht. Verfassen Sie Ihre Anzeige also in jeder einzelnen der Sprachen, die Sie für das Targeting ausgewählt haben. Nähere Einzelheiten zu diesem Thema sowie eine Liste der Sprachen, die Bing Ads derzeit unterstützt, finden Sie unter Welchen Einfluss haben die Sprache der Anzeige und das Zielgruppen-Targeting nach Standort darauf, wer meine Anzeigen sehen kann?
 
Mit dieser Neuerung hoffen wir, dass Sie das globale Bing Network noch besser nutzen und Ihre Kampagnen noch effizienter verwalten können. Wenn Sie Fragen haben, etwa zum Aufbau von Kampagnen oder zur Migration, wenden Sie sich an Bing Support oder Ihren Account Manager.

Fragen? Anregungen?

Sie erreichen uns jederzeit über Twitter. Sie können uns auch Ihre Ideen und Verbesserungsvorschläge für diese Funktion und Bing Ads in unserem Feature Suggestion Forum mitteilen.