Zu Hauptinhalt springen
Advertising

Bing Ads ist jetzt Microsoft Advertising. Der neue Name steht für die Weiterentwicklung unserer Werbelösungen, damit Sie mehr Kunden erreichen können. Mehr erfahren >

Blog
Page 1 of results

Weshalb Sie den grenzüberschreitenden E-Commerce nicht außer Acht lassen sollten

Die Welt wird immer kleiner. Aufgrund der Fortschritte beim Breitbandausbau, dem immer schnelleren Internet und den immer ausgeklügelteren E-Commerce-Lösungen ändert sich auch das Online-Verhalten der Kunden. Der anspruchsvolle Kunde von heute bindet sich nicht mehr an lokale Anbieter, sondern sucht bequem von zu Hause aus per Internet auf der ganzen Welt nach dem besten Produkt zum niedrigsten Preis. Grenzen spielen keine Rolle mehr – Online-Shopping auf der ganzen Welt ist in. Laut Angaben von Nielsen gibt es allein in Großbritannien 15,9 Millionen grenzüberschreitende Käufer, die 2013 Umsätze in Höhe von 8,5 Milliarden Pfund getätigt haben. Bis 2018 soll dieser Wert noch auf 18 Milliarden Pfund steigen.

Für Einzelhändler bieten sich hier beträchtliche Geschäftschancen. Um diese jedoch voll nutzen zu können, müssen sie zuvor einige wichtige Hürden überwinden. Die Herausforderung besteht darin, die Aufmerksamkeit von grenzüberschreitenden Kunden wirksam auf sich zu ziehen, wenn diese das Internet nach dem besten Angebot durchstöbern. Früher hätte man zu diesem Zweck jemanden eingestellt, der mit zwei auffälligen Reklametafeln an der Vorder- und Rückseite die Straße auf und ab geht, um für bestimmte Waren zu werben. Heute setzt man dazu Suchmaschinen ein.

Nicht nur in der Erkennungsphase, sondern im gesamten Einkaufszyklus spielen Suchanfragen eine vielfältige Rolle. Sie helfen Kunden, das ganze Internet mit seiner riesigen Auswahl nach etwas Bestimmtem zu durchzusuchen. Außerdem ermöglichen sie es potenziellen Kunden, ausgewählte Lösungen nach ihren eigenen, wichtigsten Kriterien zu vergleichen. Sie stellen Kunden Webseiten vor, auf denen sie das Gewünschte kaufen können, und ermöglichen eine optimale Kaufentscheidung, indem sie Zugriff auf umfangreiche Informationen über den beabsichtigten Einkauf gewähren.

Mit der zunehmenden Beliebtheit des grenzüberschreitenden E-Commerce stellen bezahlte Suchen für Einzelhändler eine überaus wirksame und kostengünstige Möglichkeit dar, das Internet zu nutzen. Dabei sind alle Aspekte nachmessbar. Unternehmen können mit einem Knopfdruck mehrsprachige, lokal angepasste Kampagnen einrichten, mit deren Hilfe sie potenzielle Kunden in deren Muttersprache erreichen. Kleinere Unternehmen können sich mittels bezahlter Suche in neuen Märkten präsentieren, indem sie dafür sorgen, dass ihr Name an vorderer Stelle aufgelistet wird, wenn Kunden online suchen. So wird ein Markenbewusstsein geschaffen.

Das Yahoo Bing Network ist in 35 Ländern weltweit präsent und bringt Unternehmen mit Nutzern zusammen, die voraussichtlich 92 Prozent mehr als der durchschnittliche Internetsurfer ausgeben. Allein in Europa gibt es 110 Millionen individuelle Nutzer, die jeden Monat mehr als 1,3 Milliarden Suchanfragen stellen. Wir helfen Einzelhändlern, die Aufmerksamkeit von Millionen individuellen Nutzern auf sich zu ziehen, wenn diese auf bing.com, Yahoo, MSN und Outlook.com, nach Produkten oder Dienstleistungen suchen. Das funktioniert auch, wenn diese eine Xbox, ein Windows Phone- oder Windows 8-Gerät oder sogar einen Kindle Fire oder Mac dazu einsetzen. Unser Bing Ads Intelligence Tool gibt Marketing-Fachleuten Aufschluss darüber, wer mit welchen Keywords wonach sucht. SiteLink-Erweiterungen leiten Kunden auf bestimmte Seiten einer Marken-Website und bringen sie so schnell zu genau den richtigen Informationen. Standorterweiterungen sorgen dafür, dass potenziellen Kunden eine lokale Telefonnummer und die Adresse des nächstgelegenen Ansprechpartners eingeblendet wird.

Aber auch wenn das globale Shopping mit einer Suchanfrage anfängt, ist es damit noch längst nicht getan. Daher haben wir ein Whitepaper zur grenzüberschreitenden Thematik verfasst, in dem Einzelhändler Tipps und Ratschläge für ihren Aufbruch in die große, weite Welt finden. Es enthält auch Feedback von Unternehmen, die ihre Reichweite über ihre heimatlichen Märkte hinweg erfolgreich ausgebaut haben. Außerdem geben digitale Experten und Marketingfachleute Rat zu den verschiedensten Themen, zum Beispiel wie Sie die richtigen Länder gezielt ansprechen, wie Sie die richtige Zahlungsplattform finden und wie Sie Ihre bezahlte Suche für Mobilgeräte optimieren. Da die richtige Strategie für Produkt- und Suchmaschinen-Marketing zunehmend wichtiger als eine möglichst nahegelegene Geschäftsadresse wird, möchten wir mit diesen Einblicken und Ratschlägen solchen Unternehmen weiterhelfen, die sich diesen schnell wachsenden Trend nicht entgehen lassen möchten.

Das Whitepaper

Zum Herunterladen des gesamten Whitepapers klicken Sie bitte hier