Zu Hauptinhalt springen
Advertising

Verpassen Sie keine neuen Kunden, die nach Ihnen suchen. JETZT STARTEN >

Blog
Page 1 of results

PPC Back to Basic-Reihe - Wie ich meinen ersten Anzeigentext optimierte – ein persönlicher Erfahrungsbericht

Vor PPC habe ich im Bereich Display Advertising gearbeitet und ich gebe zu, dass ich erst vor Kurzem zum ersten Mal eine richtige Onlinesuchanzeige erstellt habe. Ich hatte die Gelegenheit, für einen Bekannten, der vor Ort als Immobilienmakler tätig ist, eine Suchanzeige zu erstellen und die Performance der Anzeige zu optimieren. Praktische Erfahrung ist die schnellste Art zu lernen, und dies war keine Ausnahme. Es stellte sich allerdings heraus, dass mir noch das ein oder andere Handwerkszeug dazu fehlte.

Moment, wie war das? Es gibt fast 12 Millionen Benutzer im Yahoo! Bing Network und ich habe 16 Klicks erhalten? Schneller, schneller! Ich will mehr Klicks! 

Ein guter Ausgangspunkt war für mich, ein Ziel (Suchmaschinennutzer dazu zu bewegen, auf die Anzeige zu klicken und die Website meines Bekannten zu besuchen) und eine Vorstellung davon zu haben, wie viele Klicks eine Anzeige für ein ähnliches Produkt oder einen ähnlichen Service durchschnittlich erhält (diese Angaben habe ich in den Hilfethemen und dem Kunden-supportcenter von Bing Ads recherchiert). Zu Beginn wusste ich also, auf welche Zahlen ich achten sollte und welche Zahlen ich anstreben sollte. Mein Ziel waren Klicks und danach durchforstete ich die Hilfethemen im Onlinetool von Bing Ads. In wenigen Minuten war ich in der Lage, meinen Anzeigentext als Schwachstelle meiner Kampagne zu identifizieren, und konnte mich daran machen, ihn zu verbessern.

TIPP: Es gibt viele Gründe, warum Ihre Anzeige möglicherweise nicht die erwartete Leistung erbringt, und entsprechend verschiedene Lösungen. Wenn Sie wissen, was Sie wollen (ich habe mich z. B. auf die Anzahl der Klicks konzentriert, weil es mein Ziel war, Suchmaschinennutzer zu einer Website zu leiten), können Sie genau bestimmen, wo Sie ansetzen müssen (z. B. am Anzeigentext).

Mein Ergebnis von 16 Klicks insgesamt und einer Klickrate von 0,45 wies enormes Verbesserungs-potenzial auf und zunächst konzentrierte ich mich auf den Anzeigentext. Ich habe mir eine Vielzahl von Tipps und Tricks zu Anzeigentexten durchgelesen und mir die Anzeigen meiner Konkurrenten auf Bing und Google angesehen. Es gab einiges an Anschauungsmaterial und aus sämtlichen Informationen und Beispielen zu Best Practices für Anzeigentexte habe ich drei wesentliche Faktoren herausgefiltert, die ich besser kombinieren wollte:

1. Vorzüge

2. Keywords

3. Pepp

Vorzüge, Keywords und Pepp, oder abgekürzt: VKP. Ich weiß, wie einfach das klingt, aber in diesem konkreten Fall hat es funktioniert. Ich hatte VKP buchstäblich im Kopf, als ich zur Registerkarte „Einstellungen“ zurückkehrte, um meinen Text umzuschreiben, und ich konnte den neuen Text mithilfe von VKP in 5 Minuten erstellen. Hier meine entsprechenden Überlegungen und Ergebnisse:

1. V steht für Vorzüge – diejenigen, die meine Konkurrenten nicht bieten (oder zumindest nicht angeben). Die anderen Immobilienanzeigen scheinen immer wieder die gleichen Punkte aufzuführen: Karten, Verzeichnisse, Schulen in der Nähe... für erfahrene Onlinenutzer könnten diese Informationen mittlerweile abgedroschen klingen. Ich sollte erwähnen, dass mein Unter-nehmen herausragende Unterstützung für Makler bietet. Ich meine, jeder hat heutzutage Zugriff auf kostenlose Karten. Aber wer möchte nicht auf nette, erfolgreiche Experten klicken, die Ihnen helfen, das beste Angebot für Ihr Zuhause zu finden?

Beschreibung VORHER: Die exklusivsten Immobilien im Osten von Seattle.

Beschreibung NACHHER: Persönliche Unterstützung, die erfolgreich ist und Spaß macht.

2. K steht für Keywords. Ein kleines Popup-Fenster meldet, dass ich 47 neue Keywords hinzufügen soll. Ich sehe sie mir an und versuche, die besten in meinen Anzeigentext aufzunehmen. Bing Ads liefert mir auch Informationen zur Wettbewerbslage und Vorhersagen für Keywords. Ich sehe sie mir durch und entscheide mich dann für „Seattle“, „Immobilien“, „Zuhause“, „Zum Verkauf“ oder „Seattle Immobilien“.

Titel VORHER: Immobilien Ost-Seattle

Titel NACHHER: Seattle WA Immobilien

3. P steht für Pepp. Hier geht es darum, einen mehr oder weniger langweiligen Text optisch und grammatikalisch aufzupeppen. Fügen wir also ein Ausrufezeichen für sofortige Aufmerksamkeit, Großschreibung für mehr Ästhetik und eine Telefonnummer als einfache Handlungsaufforderung und Abwechslung im Text hinzu!

Beschreibung VORHER: Persönliche Unterstützung, die erfolgreich ist und Spaß macht.

Beschreibung NACHHER: Persönliche Unterstützung, die erfolgreich ist und Spaß macht. Rufen Sie uns an! 425-466-0493

Weniger als eine Woche nach der Änderung des Anzeigentexts sahen die Ergebnisse folgen-dermaßen aus:

In weniger als einer Woche stiegen die Impressionen bei meiner Hauptanzeige von 1.500 auf 58.000 und die Klicks von 16 auf 233. Der Anzeigentext ist zwar nicht zu 100 % für die Verbesserung verantwortlich (ich habe in meinem Anzeigentext einige der von Bing Ads vorgeschlagenen Keywords hinzugefügt), aber spielte dennoch eine wichtige Rolle. Und das Ergebnis lässt sich zweifelsohne noch weiter verbessern, indem man ein wenig mehr Zeit investiert. Ich möchte mich unbedingt noch mit leistungsstarken Keywords befassen. Ich überlege, sie in meinen Anzeigentext aufzunehmen und dann weitere Anzeigen mit geringfügig geändertem Text zu erstellen, sodass ich testen kann, welcher Text die besten Ergebnisse liefert. Anschließend kann ich meine Kampagne auf vielen anderen Wegen optimieren, sobald ich sicher bin, dass mein Anzeigentext nicht mehr die Schwachstelle meiner Kampagne ist. 

Hier übrigens noch ein Hinweis für viel beschäftigte Kleinunternehmer: Ich habe das in meiner Freizeit getan. Zunächst hatte ich keine große Lust dazu, mehr Zeit an meinem Computer zu verbringen. Nachdem ich aber meine Suchanzeige erstellt hatte, wurde es ein wenig zu meinem persönlichen Angry Birds-Spiel. Während meiner Freizeit meldete ich mich bei Bing Ads an, um das Zielen und Treffen zu üben. Es ist wie in der Schule: Je mehr man investiert, desto bessere Ergebnisse erzielt man. Und es beginnt wirklich Spaß zu machen, sobald man damit vertraut ist, welche Faktoren welche Auswirkungen haben, und sich im kreativen und spielerischen Umgang mit der Anzeige sicher fühlt. Es ist Ihre Anzeige. Bing Ads bietet die Onlinezielgruppe, das Medium, die Tools und die Ressourcen, damit Sie Ihre Anzeige entwerfen und optimieren können. Und dann ist es nur eine Frage der Zeit, bevor wir die Reihenfolge der Keywords während der Tagesschau ändern oder beim abendlichen Zähneputzen schnell die aktuelle Gesamtanzahl der Klicks prüfen…  

Ich würde mich freuen zu erfahren, wie Sie Ihren Anzeigentext geändert haben, um mehr Besucher und Klicks auf Ihre Website zu lenken. Oder haben Sie vielleicht ganz persönliche Tricks, um Ihre Kampagne zu optimieren? Ich werde sie wahrscheinlich nutzen!

Weitere Blogbeiträge in der PPC-Back-to-Basic-Reihe: