Zu Hauptinhalt springen
Advertising

Bing Ads ist jetzt Microsoft Advertising. Der neue Name steht für die Weiterentwicklung unserer Werbelösungen, damit Sie mehr Kunden erreichen können. Mehr erfahren >

Blog
Page 1 of results

Bing schätzt Ihre Meinung: So hat Ihr Feedback Bing Ads im ersten Halbjahr 2018 beeinflusst

Bei Bing Ads sind wir ständig darum bemüht, Lösungen zu liefern, mit denen Sie Ihre Marketingziele noch effektiver erreichen können. Dazu sehen wir uns regelmäßig das Feedback an, das Sie als unsere Kunden in unserem UserVoice-Forum für Funktionsvorschläge veröffentlichen,  und lassen uns von Ihren Ideen inspirieren, um unser Produkt ständig weiter zu verbessern.

Im ersten Halbjahr 2018 haben wir basierend auf Ihrem Feedback zahlreiche Verbesserungen in den folgenden Bereichen vorgenommen:
 
  1. Erleichterung der Zusammenarbeit mit Bing Ads für Agenturen und Manager mehrerer Konten
  2. Zusätzliche Flexibilität bei den Tools für Leistungsberichte
  3. Mehr Optionen für die Erstellung und Verwaltung von Anzeigenerweiterungen
  4. Einführung neuer, zielgruppenbezogener Targeting-Funktionen
  5. Verwaltung Ihrer Abrechnung, um Ihnen Zeit und Mühen zu sparen
  6. Verbesserungen, mit denen Sie Ihre Shopping-Kampagnen noch erfolgreicher gestalten können
Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den oben genannten Verbesserungen. 

1. Erleichterung der Zusammenarbeit mit Bing Ads für Agenturen und Manager mehrerer Konten

Wir sind uns bewusst, dass jeder unserer Kunden individuelle Anforderungen hat, sei es eine Agentur, die ein vielfältiges Kundenportfolio verwaltet, ein Werbetreibender, der von Agenturen verwaltet wird, oder eine einzelne Person, die für mehrere Konten verantwortlich ist. Ihnen allen steht nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung, und sie suchen stets nach Möglichkeiten, um ihre Konten noch effektiver und effizienter verwalten zu können. Um Ihnen dabei zu helfen, haben wir im ersten Halbjahr 2018 die folgenden Funktionen eingeführt, von denen Sie weltweit profitieren können.
 
  • Anstatt mehrere Benutzernamen verwalten zu müssen, um auf die verschiedenen Konten bei Bing Ads zugreifen zu können, haben Sie ab sofort die Möglichkeit, mehrere Konten über einen einzigen Benutzernamen zu öffnen. Damit Sie die verschiedenen Konten schnell und einfach finden, anzeigen und verwalten können, haben wir die Auswahl um eine Suchfunktion erweitert.

Um die Verwaltung mehrerer Konten noch weiter zu vereinfachen, bieten wir unseren Kunden ab sofort eine Benutzererfahrung, mit der sie nicht nur den Zugriff auf mehrere Konten, sondern auch die automatische Rechnungsbegleichung für diese Konten anfordern können.

Screenshot Kontennummern verknüpfen

Sie können außerdem die Verknüpfung mehrerer Anfragen mit Ihren Konten verwalten.

Anfragen Aktionen für mehrere, ausgewählte Konten

Die Optionen für Verknüpfungsanfragen im Raster umfassen nun auch die Option Abrechnungsdetails für eine Anfrage zur automatischen Rechnungsbegleichung. Dies ermöglicht sowohl dem Versender als auch dem Empfänger, schnell und einfach auf die Details zuzugreifen.
 
  • Jedem Konto muss eine primäre Kontaktperson zugewiesen sein. Wir unterstützen ab sofort die Verwaltung mehrerer primärer Kontaktpersonen. Dadurch wird es einfacher für Sie, die Personen zu ändern, die Zugriff auf die verschiedenen Konten haben.
Verwaltung mehrerer primärer Kontaktpersonen für Ihre Konten
 
  • Wir haben einige Verbesserungen vorgenommen, um das Hinzufügen und Verwalten von Benutzern mit Zugriff auf Ihre Konten zu vereinfachen.
Screenshot Einstellungen für E-Mail-Benachrichtigungen in Bing Ads-Konto

Beim Erstellen eines neuen Kontos können Sie ab sofort auch Standard-Benutzer mit Zugriff auf aktuelle und zukünftige Konten als primäre Kontaktpersonen bestimmen. Auch die Registerkarte Benutzer bietet einige neue Funktionen. Dazu gehören schnelle, alphabetisch sortierte Ansichten mit zusätzlichen Informationen, einschließlich dem Datum der letzten Anmeldung, und die Möglichkeit, Benutzer zusammen mit ihren Rollen und den Konten, auf die sie Zugriff haben, zu exportieren. Außerdem stellen wir sicher, dass Ihren Konten stets die korrekten primären Kontaktpersonen zugewiesen sind, indem wir es nicht zulassen, dass der letzte SuperAdmin gelöscht wird. Sollten Sie dies versuchen, erhalten Sie von uns eine Fehlermeldung, in der Sie aufgefordert werden, die primäre Kontaktperson für das Konto zu ändern, in dem Sie die primäre Kontaktperson löschen wollen.
 
  • Wir verstehen, dass es Ihnen wichtig ist, die richtigen Benachrichtigungen zum richtigen Zeitpunkt an die richtigen Benutzer zu senden, insbesondere dann, wenn mehrere Benutzer verschiedene Konten verwalten. Mit unseren Einstellungen für E-Mail-Benachrichtigungen können Benutzer ab sofort ihre bevorzugten Einstellungen für E-Mail-Benachrichtigungen für alle Konten, auf die sie Zugriff haben, festlegen.
Verwaltung von Einstellungen für E-Mail-Benachrichtigungen und Marketing-Mitteilungen

SuperAdmins sind berechtigt, diese Einstellungen für alle anderen Benutzer vorzunehmen. Dank der granularen Kontrolle können Sie ganz einfach bestimmte Benachrichtigungskategorien für bestimmte Konten aktivieren oder deaktivieren.

Zudem haben wir in der Fußnote jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, eine Verknüpfung zu diesen Einstellungen für E-Mail-Benachrichtigungen hinzugefügt. Dadurch können Sie Ihre Präferenzen noch schneller und einfacher verwalten.
 
  • Wenn Sie mehrere Konten auf einer Kreditlinie verwalten, müssen Sie für jedes Konto Insertionsaufträge ausführen. Mit unserer Funktion für die Ausführung mehrerer Insertionsaufträge können Sie ab sofort mehrere Insertionsaufträge gleichzeitig erstellen und aktualisieren, indem Sie sie importieren und exportieren. Sie können wahlweise alle Felder des Rasters oder nur die für den anschließenden Import benötigten Felder exportieren. Verwalten Sie Hunderte Insertionsaufträge in nur wenigen Minuten.
Screenshot Funktion für mehrere Insertionsaufträge

Screenshot Importieren des Bereichs Insertionsaufträge in Bing Ads-Tool

Auch im Raster für Insertionsaufträge haben wir einige Neuigkeiten eingeführt, die Ihnen die Verwaltung von Hunderten Insertionsaufträgen erleichtern. Dazu gehören Funktionen zum Suchen, Filtern und Auswählen von Spalten.

Ab sofort können Sie die elektronischen Insertionsaufträge direkt über die Web-Benutzeroberfläche drucken, zusammen mit den Geschäftsbedingungen.
 
  • Agenturen haben die Möglichkeit, die Rechnungen ihrer Kunden einzusehen, selbst wenn ihre Kunden diese begleichen.                  
  • Wenn Sie für mehrere Konten die gleiche Zahlungsmethode verwenden, dann können Sie von unserer Funktion zum Verbinden mehrerer Zahlungen profitieren.

2. Zusätzliche Flexibilität bei den Tools für Leistungsberichte

Die Ausführung von Leistungsberichten und die anschließende Optimierung der Kampagnen basierend auf den Ergebnissen gehören zu den wichtigsten wiederkehrenden Aufgaben von Suchmaschinen-Vermarktern. Dank Ihres Feedbacks konnten wir zwei wichtige Bereiche der Berichterstattung verbessern:
 
  • Registerkarte Größen – Änderungen umfassen das Hinzufügen eines Spaltenselektors zur Anpassung des Rasters, mehrerer Filter für eine einfachere Verwaltung, neuer Optionen für die Berichterstattung wie Alter, Geschlecht, geografisches Gebiet und Zeitzone, und sonstiger neuer Berichtsmetriken wie Rendite für die Anzeigenausgaben, Umsatz und weitere. Weltweit verfügbar.
  • Neue Raster für Einstellungen unterstützen das Standort-Targeting, die zeitliche Planung der Anzeigen und das Geräte-Targeting. Dadurch können Sie mehrere Targeting-Absichten verwalten und mehrere Performance-Kennzahlen auf gleicher Höhe anzeigen. Weltweit verfügbar.
Wir bieten unseren Kunden nicht nur eine völlig neue Erfahrung im Bereich der Leistungsberichterstattung, sondern haben auch unsere Richtlinie zur Datenspeicherung dahingehend verbessert, dass der Anteil der Aufrufe nun zwei Jahre statt 6 Monate gespeichert wird.
 

3. Mehr Optionen für die Erstellung und Verwaltung von Anzeigenerweiterungen

Automatisierte Erweiterungen, früher Annotationen, bieten große Zeitersparnisse für Werbetreibende. Sie nutzen die Künstliche Intelligenz zum Analysieren großer Datenmengen und finden effektivere Möglichkeiten, um Textanzeigen durch Erweiterungen zu ergänzen. Außerdem können sie die Sichtbarkeit verbessern und die Performance steigern, ohne dass Aktionen Ihrerseits erforderlich sind.

Mit dieser neuen Einführung der automatisierten Erweiterungen haben wir uns einer der häufigsten Kundenanfragen angenommen und Funktionen für Leistungsberichte sowie die Möglichkeit, die automatisierten Erweiterungen zu deaktivieren, hinzugefügt. Weltweit verfügbar.

Des Weiteren haben wir Anfang des Jahres Preiserweiterungen implementiert. Diese ermöglichen es den Werbetreibenden, ihre Textanzeigen dahingehend zu erweitern, dass sie ihre Produkte und Dienstleistungen ab sofort zusammen mit den entsprechenden Preisen anbieten können.  Diese Funktionen sind derzeit in den USA, dem Vereinigten Königreich, Kanada, Frankreich, Deutschland und Australien für PC und Mobilgeräte verfügbar. Sie werden in Kürze auch auf allen anderen Märkten erhältlich sein.

4. Einführung neuer, zielgruppenorientierter Targeting-Funktionen

Unser oberstes Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, die richtige Zielgruppe zu erreichen.  Wir arbeiten ständig daran, die Funktionen für das Zielgruppen-Targeting weiter zu verbessern, und freuen uns, Ihnen ab sofort die Funktion  Zielgruppen im Markt zur Verfügung stellen zu können, mit der Sie schnell und einfach die Konsumenten erreichen, die zum Kauf bereit sind. Mit Hilfe der Künstlichen Intelligenz (KI) kann Microsoft Zielgruppen-Segmente vorhersagen und identifizieren, für die innerhalb bestimmter Kategorien eine Kaufabsicht angedeutet wurde. Derzeit nur in den USA verfügbar.

5. Verwaltung Ihrer Abrechnung, um Ihnen Zeit und Mühen zu sparen

Wir sind der Meinung, dass Sie die Möglichkeit haben sollten, selbst zu entscheiden, wie Sie für Ihre Anzeigen in Bing Ads bezahlen wollen, ohne sich nach der Erstellung Gedanken über die Abrechnung machen zu müssen. Als direkte Reaktion auf Ihr Feedback haben wir einige Verbesserungen eingeführt, um Ihnen auch in diesem Bereich weitere Optionen zu bieten.

Ab sofort können Sie für die Vorauszahlung Ihrer Anzeigenkosten Prepaid-Karten verwenden.
 
Außerdem erweitern wir unsere Unterstützung für PayPal, so dass Sie künftig in den folgenden Währungen bezahlen können: CAD, EUR, GBP, MXN und NOK.

Es ist jetzt noch einfacher für Sie, Ihre Konten davor zu schützen, aufgrund von Abrechnungsproblemen gesperrt zu werden. Wenn Sie Ihre Anzeigenkosten mit einer Kreditkarte bezahlen und eine Zahlung nicht ausgeführt werden kann, erhalten Sie per E-Mail eine Benachrichtigung mit einem Link, über den Sie Ihre Zahlungsmethode ändern können. So kann verhindert werden, dass es zu einer zweiten fehlgeschlagenen Zahlung kommt, was die Sperrung Ihres Kontos zur Folge hätte. Um Ihr Konto vor einer direkten Sperrung zu schützen,   erhalten Sie außerdem eine Warnmeldung, wenn Sie eine SAP ID verwenden, der noch keine Kreditlinie zugewiesen wurde.  Wenn also einmal eine Zahlung nicht ausgeführt werden kann und Ihre Zahlungsmethode daraufhin stillgelegt wird, können Sie diese nach der Begleichung der ausstehenden Beträge wieder freischalten lassen. Weltweit verfügbar.

6. Verbesserungen, mit denen Sie Ihre Shopping-Kampagnen noch erfolgreicher gestalten können

Im vergangenen Monat haben wir unser Google Merchant Center-Importwerkzeug eingeführt, mit dem der Einstieg in Bing Shopping-Kampagnen für Benutzer, die bereits Adwords verwenden, erleichtert wurde. Dieses Tool bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:
 
  • Sie sparen einiges an Zeit, da Sie nicht länger zwei separate Feeds für Bing Ads und Google AdWords unterhalten müssen.
  • Produktangebote können schneller und einfacher aus dem Google Merchant Center (GMC) in das Bing Merchant Center (BMC) importiert werden.
  • Dank terminierter Feed-Importe in BMC behalten Ihre Produktangebote auf beiden Plattformen länger einen neuen Status und veralten nicht so schnell.
Des Weiteren haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen dabei zu helfen, Probleme in Bezug auf die Lieferung oder die Struktur Ihrer Produktgruppen möglichst frühzeitig zu erkennen. Mit diesem Ziel vor Augen haben wir das Raster Produktgruppen um vier neue Spalten erweitert, damit die folgenden Informationen einfach zugänglich sind:
 
  • Eingereichte Produkte:  Gesamtzahl der Produkte, die eingereicht bzw. in Ihren Shop hochgeladen wurden.
  • Verkaufsfertige Produkte:  Die Anzahl der Produkte, die verarbeitet wurden, fehlerfrei sind und verkauft werden können, sobald ein Angebot für sie eingeht.
  • Anvisierte Produkte:  Die Anzahl der Produkte, für die in der Produktgruppe Angebote unterbreitet werden (ohne ausgeschlossene Bereiche und Kampagnenfilter).
  • % Anvisierte Produkte:  Der prozentuale Anteil der Produkte, für die in der Produktgruppe Angebote unterbreitet werden, basierend auf der Gesamtzahl der eingereichten Produkte.

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wir wissen Sie als Kunde sehr zu schätzen und bedanken uns für alle eingereichten Vorschläge. Diese helfen uns dabei, Bing Ads noch weiter zu verbessern, um Sie beim Erreichen Ihrer Marketingziele optimal unterstützen zu können. In unserem UserVoice-Forum für Funktionsvorschläge können Sie gerne weitere Vorschläge unterbreiten – wir sind gespannt! Für unser nächstes Update planen wir die Einführung weiterer Verbesserungen basierend auf dem Feedback unserer Kunden.