Zu Hauptinhalt springen
Advertising

Verpassen Sie keine neuen Kunden, die nach Ihnen suchen. JETZT STARTEN >

Blog
Page 1 of results

Migrieren Ihrer Keyword-Ziel-URLs zu endgültigen URLs

Ab dem 31. Oktober 2018 wird Bing Ads das Bearbeiten oder Erstellen von Ziel-URLs auf Keyword-Ebene nicht mehr unterstützen. Keywords mit vorhandenen Ziel-URLs können bis auf Weiteres verwendet werden, Sie können deren Ziel-URLs jedoch nicht mehr bearbeiten. Sie können jedoch weiterhin pausiert und aktiviert werden.  
 
Wir empfehlen, dass Sie die Schritte zum Migrieren Ihrer vorhandenen Ziel-URLs auf Keyword-Ebene zu endgültigen URLs ausführen. Wenn Ihre Ziel-URLs keine Informationen zur Nachverfolgung enthalten, können Sie mit diesen einfachen Schritten in der Weboberfläche zu endgültigen URLs wechseln.
 
  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Keywords.
  2. Stellen Sie sicher, dass die Spalte Angebotsseite angezeigt wird. Falls die Spalte nicht angezeigt wird, wechseln Sie bitte zur Dropdownliste Spalten, wählen Sie Spalten ändern aus, und fügen Sie unter dem Abschnitt Attribute die Spalte Angebotsseite hinzu.
  3.   Klicken Sie auf die Zelle Angebotsseite für das Keyword, dessen Ziel-URL Sie zu einer endgültigen URL ändern möchten
  4. Wählen Sie im Popup das Optionsfeld Endgültige URL aus. Ihre URL wird im Textfeld aufgeführt.Bild der endgültigen URL und des Felds mit der Warnung zu endgültigen URLs mit Optionsfeld.
  5. Optional: Geben Sie eine mobile URL in das Feld Endgültige mobile URL ein.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Falls Ihre Ziel-URL Informationen zur Nachverfolgung enthält, finden Sie weitere Informationen auf der Hilfeseite.

Fragen oder Kommentare?

Wenn Sie Feedback oder Fragen haben, können Sie uns jederzeit über  Twitter erreichen, das  Feature Suggestion Forum von Bing Ads besuchen oder Ihr Feedback direkt an  BingAds-feedback@microsoft.com senden.