Zu Hauptinhalt springen

BlaBlaCar fährt im Bing Network weltweit Erfolge ein

  Artikel , Automobilbranche , Success stories

Erfahren Sie, wie BlaBlaCar mit Bing Ads mehr Klicks zu niedrigeren Kosten generiert

Mehr Mitfahrer und Leads

 

Bei BlaBlaCar geben die Kunden an, ob sie während der Fahrt einen kleinen Plausch oder eher die Ruhe schätzen. Dies wird bereits während der Registrierung bei BlaBlaCar festgelegt – der weltweit größten Mitfahrzentrale. Das Unternehmen bringt Fahrer, die über freie Plätze verfügen, und Reisende zusammen, die nach einer Mitfahrgelegenheit suchen. So können sich mehrere Personen bei einer gemeinsamen Fahrt die Fahrtkosten teilen.

Der Begriff „BlaBla“ bezieht sich darauf, dass BlaBlaCar-Mitglieder in ihren Profilen angeben, wie gesprächig sie während einer Autofahrt sind – und wie gesprächig die entsprechenden Mitfahrer sein sollen. Auf der eigenen Website beschreibt das Unternehmen (auf Englisch) die drei Ebenen der Gesprächsfreudigkeit mit den folgenden drei Wörtern:

  • Bla: „nicht sehr gesprächig“
  • BlaBla: „genießt einen kleinen Plausch“
  • BlaBlaBla: „redet ununterbrochen“

Wie die meisten von uns bereits am eigenen Leib erfahren haben, kann eine Reise durch die Qualität einer Unterhaltung (oder des Schweigens) im Auto auf- oder abgewertet werden. Die Mitglieder schätzen ihre eigene Gesprächsfreudigkeit ein, und diese Einschätzung wird dann für die weitere Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten genutzt. Dadurch zeigt BlaBlaCar die eigene Detailverliebtheit – eine Eigenschaft, mit der das Unternehmen mehr als 25 Millionen Mitglieder gewinnen und mehr als 15 Millionen App-Downloads generieren konnte.

Die Zentrale von BlaBlaCar befindet sich in Paris. Der Firmengründer sowie die im technischen und operativen Bereich führenden Mitarbeiter kommen alle aus Frankreich. Der Firmengründer Frédéric Mazzella hatte die Vision eines Marktplatzes für Mitfahrgelegenheiten, nachdem er als Student am France-Stanford Center for Interdisciplinary Studies keine Mitfahrgelegenheit fand, um in den Ferien in Frankreich nach Hause auf´s Land zu reisen.

Seit der Gründung des Unternehmens haben Mazzella und sein Team jedem – vom Studenten (wie er einer war) zum Ruheständler – sowohl in Frankreich als auch in mehr als 21 weiteren Staaten weltweit Fahrten nach Hause vermittelt. Eingeschlossen sind die meisten europäischen Staaten sowie Indien, Mexiko und Brasilien.

Bing wird für uns immer wichtiger zur Gewinnung von Neukunden.

— Marketingmanager Ruchir Gupta, BlaBlaCar

Die richtigen Tools für die richtigen Nutzer

Die richtigen Tools für die richtigen Nutzer

Von links nach rechts: Frédéric Mazzella, CEO von BlaBlaCar und treibende Kraft der Unternehmensvision; Francis Nappez, CTO bei BlaBlaCar und Geschäftsführer im Bereich technische Entwicklung von BlaBlaCar; Nicolas Brusson, COO bei BlaBlaCar und Geschäftsführer im Unternehmensbereich internationales Wachstum.

Nicht nur bei den Profilkriterien zeigt BlaBlaCar diese Detailverliebtheit: Mit Bing Ads kann BlaBlaCar auch das Suchmaschinenmarketing sorgfältig planen.

„Bing wird für uns immer wichtiger zur Gewinnung von Neukunden“, sagt Ruchir Gupta, der als Marketingmanager in der Londoner Niederlassung des Unternehmens tätig ist – einer von 14 BlaBlaCar-Niederlassungen weltweit. Für ein Unternehmen, das nun in 22 verschiedenen Ländern tätig ist, bedeutet eine digitale Marketingplattform, die konsistent liefert, dass diese Reise mit leichtem Geplauder und billigem Sprit niemals endet.

BlaBlaCar bietet hierbei auf verschiedenen Märkten auch etwas unterschiedliche Produkte an. „Wir passen das Produkt an die Bedürfnisse vor Ort an“, sagt Alec Dent, Marketingmanager in London. Die Suchanzeigen von BlaBlaCar müssen diesen Unterschieden Rechnung tragen, daher nutzen wir das Standort-Targeting in Bing Ads, um geografische Gebiete in unseren Kampagnen zu adressieren oder auszuschließen – dies betrifft Länder und Regionen sowie Bundesstaaten und Kantone ebenso wie Städte und Postleitzahlbereiche.

Ruchir Gupta fährt fort: „Ein weiterer wichtiger Aspekt von Bing Ads besteht darin, dass Personen auf Mobilgeräten oder auf Desktops angesprochen werden können.“ Und wie Ruchir Gupta weiter erläutert, ist gerade der mobile Bereich wichtig, da BlaBlaCar zu 50 % auf Smartphones und anderen mobilen Geräten genutzt wird. „Es wird eher kurzfristig gesucht“, sagt Ruchir Gupta, „daher möchten wir Nutzer dazu ermuntern, unsere App herunterzuladen.“ Mit demselben Bing Ads-Feature, durch das Standort-Targeting ermöglicht wird, können Werbekunden auch ihre Keyword-Gebote je nach Gerät der Suchmaschinennutzer, anpassen. Anzeigen, in denen der Download der BlaBlaCar-App beworben wird, können so mit höherer Wahrscheinlichkeit auf mobilen Geräten angezeigt werden als auf Desktops.

Verbindet Fahrer mit Mitfahrern – und Webseiten

Dank der Bing Ads-Kampagnen begrüßt BlaBlaCar mehr qualitativ hochwertige Besucher auf seiner Website. Während die Kosten von BlaBlaCar sinken, steigt die Klickrate (Click-through Rate, CTR), eine aus dem Verhältnis von Klicks zu Impressionen (CTI) berechnete Metrik. „Bei Betrachtung der Metriken insgesamt steigt der CTI-Wert, und unsere Kosten pro Klick sinken“, sagt Ruchir Gupta.

Diese Klicks führen zu Konversionen. Weshalb? Alec Dent führt aus, dass sowohl der Kontext der Suchwerbung als auch die einzigartige Zielgruppe im Bing Network zu diesem Erfolg beitragen, wobei Suchmaschinennutzer weltweit 145 % mehr online ausgeben als der durchschnittliche Internetnutzer und 44 % mehr als Nutzer von Google. „Wir erreichen Nutzer, die nach Begriffen suchen, die bekanntermaßen sehr relevant für unser Unternehmen und die eigenen Dienste sind“, erläutert Alec Dent. „Dies erklärt die sehr guten Konversionsraten.“

Auf diese Weise kann BlaBlaCar die Kunden dort abholen, wo sie sich gerade befinden – unterwegs und online. Sitelinks-Erweiterungen sind zusätzliche Links, die Unternehmen in ihre Anzeigen einschließen können und über die der Kunde direkt auf bestimmte Seiten der Website geführt wird. Ruchir Gupta führt aus: „Stellen Sie sich BlaBlaCar als Marktplatz vor – wir bringen Fahrer und Mitfahrer zusammen. Während also eine Person, die reisen möchte, ein Auto zur Verfügung hat, sucht eine andere Person ohne eigenes Auto nach einer entsprechenden Reisemöglichkeit“, sagt Ruchir Gupta. „Mit Sitelinks-Erweiterungen können wir jeden Nutzer zu einem anderen Teil der Website führen.“

Und das beste daran: Sitelinks-Erweiterungen können kostenlos aktiviert und in Anzeigen eingebunden werden, die Kosten pro Klick entsprechen hierbei denen für Klicks auf einen Anzeigentitel oder eine URL.

Mit Bing Ads kann BlaBlaCar diesen wichtigen Erstkontakt mit unseren Kunden herstellen, wodurch im Anschluss diese neuen, aufregenden Verbindungen zwischen unseren Kunden entstehen können.

— Marketingmanager Alec Dent, BlaBlaCar

Ein Ergebnis mit Folgen

Nicht nur BlaBlaCar kann Geld sparen. Das Unternehmen schätzt, dass die Fahrer jährlich 216 Millionen Pfund (312 Millionen Euro) sparen, indem sie die Fahrtkosten ihrer Reise mit Mitfahrern von BlaBlaCar teilen, die den Fahrern ca. ein Drittel der gesamten Fahrtkosten erstatten. Da es sich bei den von BlaBlaCar vermittelten Fahrten in der Regel um längere Strecken handelt, können diese Ausgaben recht hoch sein. „Wir reden im Durchschnitt von ca. 200 Meilen“, sagt Dent. Bei Fahrtkosten für 200 gefahrene Meilen macht eine Kostenteilung mehr als nur einen kleinen Zuschuss aus.

Gemäß Alec Dent besteht die größte Herausforderung für BlaBlaCar darin, „Menschen diese neue Möglichkeit des Reisens näher zu bringen, sodass es selbstverständlich wird, diese Möglichkeit in Betracht zu ziehen, wenn jemand beispielsweise von Manchester nach London reisen möchte.“ Es gibt so viele neue Märkte: seit 2015 hat BlaBlaCar seine Präsenz auch auf Indien, Mexiko und Brasilien ausgeweitet, sodass immer mehr zukünftige Mitglieder das Angebot kennen lernen. Bing Ads hilft BlaBlaCar bei der Entwicklung dieser Akzeptanz in Ländern bzw. Regionen und auf Kontinenten, wobei nebenbei bemerkt auch viele Freundschaften entstanden sind.

Alec Dent sagt: „Es ist einfach großartig, dass du mit BlaBlaCar immer interessante neue Personen triffst, wobei es „den“ typischen Kunden nicht gibt.“ „Mit Bing Ads kann BlaBlaCar diesen wichtigen Erstkontakt mit unseren Mitgliedern herstellen, wodurch im Anschluss diese neuen, aufregenden Verbindungen zwischen unseren Kunden entstehen können.“

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Sehen Sie sich in der Zusammenfassung an, wie Bing Ads den Mitfahrdienst BlaBlaCar dabei unterstützt, Kunden zu erreichen und solide Konversionsraten bei niedrigeren Kosten pro Klick zu erzielen.

  Infografik herunterladen