Zu Hauptinhalt springen
Advertising

Verpassen Sie keine neuen Kunden, die nach Ihnen suchen. JETZT STARTEN >

Etwas zurückzugeben dient auch dem Unternehmen

  Artikel , Success stories

Agentur Dept befähigt Mitarbeiter dazu, etwas zurückzugeben

Das große Ganze

In diesem Video wird gezeigt, wie die Dept-Agentur digitales Marketing sowie Programme für ehrenamtliches und gesellschaftliches Engagement in ihren Fokus rückt.

In der Geschäftswelt von heute müssen Unternehmen härter als je zuvor daran arbeiten, Erfolg zu erzielen und ihre Position zu behaupten. Daher ist es sehr inspirierend, auf ein Unternehmen zu stoßen, welches das große Ganze betrachtet und über die Maxime des „Business as usual“ hinausgeht, um der Gemeinschaft etwas zurückzugeben.

Dept ist eine Digitalagentur aus den Niederlanden, die mit Niederlassungen in Europa, den USA und Südamerika in kurzer Zeit stark gewachsen ist. Dieser One-Stop-Shop zählt Unternehmen aller Größen zu seinen Kunden – von kleinen Startups bis zu Großunternehmen in allen Branchen. Die Agentur hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, sie ist u.a. Microsoft Advertising Elite Partner, erhielt den Microsoft Advertising Trailblazer Award und einen Webby Award in der Kategorie „Apps, Mobile & Voice – Culture & Events“ für die App „Unravel Van Gogh“. Dept bietet eine breite Palette an Kreativitäts-, Technologie- und Datenservices und unterstützt Unternehmen bei der digitalen Transformation und der Zusammenstellung von internen Teams für die Digitalisierung. Sie bieten Fachkenntnisse, die über das traditionelle oder digitale Marketing hinausgehen. Dieser ganzheitliche Ansatz hilft den Kunden bei der Entwicklung von innovativen Lösungen, die Unternehmen und Menschen über alle Kanäle und Plattformen hinweg auf eine für sie bedeutende Weise verbinden. „Unser Kerngeschäft ist die Bereitstellung von optimalen Lösungen in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden“, sagt Robert Verbeek, Lead Digital Marketing Consultant. „Darüber hinaus möchte Dept seine Mitarbeiter dazu befähigen, sich selbst als Individuen weiterzuentwickeln und dazu beizutragen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.“

Bislang nutzen 75 % unserer Kunden Microsoft Advertising, bald sollen jedoch auch die übrigen folgen.

– Robert Verbeek, Lead Digital Marketing Consultant, Dept

Hilfsbereitschaft fördern

Dept leistet nicht nur für Kunden hervorragende Arbeit, sondern bietet den Mitarbeitern auch die Möglichkeit, ihrer Gemeinschaft und der Welt etwas zurückzugeben. Hierzu dient eine interne Initiative, welche die Mitarbeiter befähigt, durch mitfühlende, gemeinschaftsorientierte Aktivitäten etwas zu bewirken. So werden die Mitarbeiter in allen Niederlassungen dazu inspiriert, sich zu engagieren. Im Zuge dieses kontinuierlichen Engagements wird die Gemeinschaft vor Ort durch ehrenamtliche Arbeit, Spenden und gemeinnützige Projekte unterstützt. „Die Mitarbeiter sind motiviert, selbst die Initiative zu ergreifen und sich gegenseitig zu motivieren, die Anliegen und gemeinnützigen Organisationen zu unterstützen, für die sie sich begeistern“, sagt Robert Verbeek. Unter anderem haben sie mit gemeinnützigen Organisationen wie „Ärzte ohne Grenzen“ zusammengearbeitet und eine App für Justdiggit entwickelt, mit der Menschen Geld für Bewässerungsprojekte und eine nachhaltige Landwirtschaft in Afrika spenden können. Dept unterstützt auch Coderdojo, indem Monat für Monat Workshops für Kinder veranstaltet werden, in denen die Kinder das Programmieren und die Arbeit mit digitaler Technologie kennen lernen. Darüber hinaus arbeitet Dept mit JINC zusammen, einer Organisation, die weniger privilegierten Kindern dabei hilft, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Die Kinder können beispielsweise an einem eintägigen Praktikum teilnehmen oder werden von den Mitarbeitern von Dept bei einem Schulungsworkshop unterstützt. Eine Begleitung an einem Tag im Büro ist ebenfalls möglich. Ein Teenager war sogar schon mal für einen Tag CEO.

Bewusstsein schaffen am Arbeitsplatz

Auch ehrenamtliche Aktivitäten und Initiativen sind in den Alltag der Mitarbeiter von Dept integriert. Eine solche Initiative ist der „Dept Cares Day“, an dem die Mitarbeiter für die Teilnahme an einem Projekt wie einem Hackathon von der Arbeit freigestellt sind. Aber auch andere Aktivitäten wie die ehrenamtliche Arbeit in einer Suppenküche werden unterstützt. Darüber hinaus wurde der vegetarische Montag ins Leben gerufen. Dies ist zwar keine freiwillige Aktion, sie trägt jedoch zum übergeordneten Ziel bei, das Bewusstsein für die Auswirkungen zu schärfen, die jeder Mensch auf das Klima hat. „Indem wir an einem Tag in der Woche in der Kantine kein Fleisch anbieten, möchten wir die Mitarbeiter dazu inspirieren, eine rein vegetarische Ernährung einfach mal auszuprobieren“, sagt Robert Verbeek. „Wir möchten damit den Fleischkonsum reduzieren, der bedeutende Auswirkungen auf die Umwelt hat.“ Bei Dept gab es im Juni auch eine vegetarische Woche, und beim jährlichen Dept Festival mit mehr als 2.500 Teilnehmern gab es ebenfalls nur vegetarische Gerichte. „Es ist spannend zu beobachten, wie die Menschen ihre Gewohnheiten ändern“, sagt Robert Verbeek.

Gewinn trifft Zweck

Bekanntlich sind nicht die Menschen am glücklichsten, die mehr besitzen, sondern jene, die mehr geben. Für Dept bedeutet das, dass die den Menschen zugewandte Arbeit nicht nur der Gemeinschaft hilft, in der die Mitarbeiter leben und arbeiten. Vielmehr trägt sie auch zu einer besseren Moral bei und lässt eine positive Arbeitskultur entstehen. „Es ist eine einzigartige Art der Bindung“, sagt Verbeek. „Wir unternehmen gemeinsam etwas Neues und Angenehmes und erleben das unglaubliche Gefühl, dass wir uns für einen guten Zweck eingesetzt und etwas verändert haben.“ Das Team von Dept konnte unmittelbar erleben, dass selbst kleine Maßnahmen für Menschen in Not eine große Hilfe sind, und das Team ist der Meinung, dass Unternehmen ihren Teil dazu beitragen müssen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. „Da wir für ein erfolgreiches Unternehmen arbeiten, sehen wir uns in einer sehr privilegierten Situation“, fügt er hinzu. „Wir haben die Verantwortung, etwas zurückzugeben. Unsere Hoffnung besteht darin, dass auch andere dazu inspiriert werden, mehr zurückzugeben.“

Eine starke Partnerschaft

Da Dept der Gemeinschaft auch zukünftig etwas zurückgeben möchte, muss das Unternehmen weiter wachsen. Zu diesem Zweck sollen u. a. mehr Kunden das Microsoft Advertising Network nutzen. Im letzten Jahr fand Dept heraus, dass vielen Kunden nicht bewusst war, welche Vorteile dies haben kann. „In der Vergangenheit nutzten nur 30 % unserer Kunden Microsoft Advertising. „Wir haben unseren Kunden die unglaublichen Chancen erläutert, die Microsoft Advertising bietet“, sagt Robert Verbeek. „Auch haben wir hierzu zahlreiche Tests durchgeführt. Bislang nutzen 75 % unserer Kunden Microsoft Advertising, bald sollen jedoch auch die übrigen folgen“, fügt Robert Verbeek hinzu. „Wir sehen hervorragende Ergebnisse. Für viele unserer Kunden sind bis zu 10 % des Traffic auf Microsoft-Anzeigen zurückzuführen.“ Auch Dept hat stark expandiert – sie haben 120 neue Kundenkonten eröffnet. „Unsere Microsoft Advertising Account Manager sind sehr kompetent“, sagt Verbeek. „Pheline Casier und Matthijs van Heijningen sind sehr erfahren und engagiert. Sie wissen genau, was wir brauchen und was unsere Kunden von uns erwarten. Sie wachsen über sich hinaus, um uns zu helfen – das ist wirklich einzigartig. Wir arbeiten immer besser und erfolgreicher zusammen.“
 

Wir haben die Verantwortung, etwas zurückzugeben. Unsere Hoffnung besteht darin, dass auch andere dazu inspiriert werden, mehr zurückzugeben.

– Robert Verbeek, Lead Digital Marketing Consultant, Dept